So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 4304
Erfahrung:  Lanjährige praktische Tätigkeit als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

ich bin zurzeit in der Wiedereingliederung.

Diese Antwort wurde bewertet:

ich bin zurzeit in der Wiedereingliederung. Mein Arbeitgeber führt immer mal wieder Qualitätstest durch d.h. die testen verdeckt ob man verbotene Gegenstände mit reinnehmen kann oder von uns gefunden werden. Da bin ich leider heute durchgefallen. Aber da ich ja in der Wiedereingliederung bin, bin ich keine richtige Arbeitskraft. Darf der Test dann als bewertet angesehen werden oder nicht? Es heißt auch, wer den Test nicht besteht bekommt eine Abmahnung ist dies Rechtens? Ist die für mich auch gültig?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Auch in der Wiedereingliederung sind Sie eine Arbeitskraft und können als solche auch bewertet werden. Es wird sich aber trotzdem die Frage stellen, ob eine etwaige Abmahnung aufgrund des nicht bestandenen Qualtitätstest gerechtfertigt ist. Es müsste da schon genau geprüft werden, wie der Test durchgeführt wurde und was für ein Pflichtverstoß genau Ihnen vorgeworfen wird. Meiner Ansicht sollten Sie einer Abmahnung widersprechen, falls Sie eine bekommen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Es wird seitens des Betriebsrats diskutiert ob ein Abmahnung Rechtens ist oder nicht.
Ich habe demnächst Nachtdienst vor meinem Urlaub, mein Chef meint ich kann trotz das ich den nächsten Tag Urlaub habe den Nachtdienst machen also ich arbeitet dann 6 Stunden in meinen Urlaub rein. Er begründet daß so, da ich an meinen ersten Nachdienstag ja schon ein halben Tag vorher frei habe, kann ich ruhin in meinen Urlaub reinarbeiten. Ist dies Rechtens