So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 28810
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit im Zivilrecht
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, Ich habe ein Vetrag bei Fit-Life und habe diesen mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Ich habe ein Vetrag bei Fit-Life und habe diesen mit sofortiger Wirkung wegen Umzug gekündigt die Entfernung liegt dadurch bei 15 Kilometern . Jetzt habe ich ein Schreiben erhalten das sie die Kündigung erhalten haben und das dies erst zum November möglich wäre und haben mir die kompletten Beiträge bis November vom heutigen Tag in Rechnung gestellt dürfen sie das bzw. was habe ich für Möglichkeiten sofort da fristlos rauszukommen ???
Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie höflich fragen: Der Termin im November wäre das reguläre Ende Ihres Vertrages?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Ja im Brief steht Ende der Mitgliedschaft am 27.11.2018Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

Das habe ich mir so gedacht.

Es ist natürlich nicht korrekt.

Wenn Sie wegziehen, dann haben Sie grundsätzlich nach § 314 BGB einen Anspruch den Vertrag durch eine außerordentliche Kündigung zu beenden.

Danach kann der Vertrag aus wichtigem Grund beendent werden.

Ein wichtiger Grund liegt nach § 314 BGB vor, wenn dem kündigenden Teil unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses nicht zugemutet werden kann. Nach Ansicht der Rechtsprechung kann ein Umzug einen solchen wichtigen Grund darstellen (BGH Urteil vom 04.05.2016 - XII ZR 62/15). Danach kommt es aber darauf an, aus welchem Grund der Wohnsitzwechsel erfolgt ist (Arbeitsplatzwechsel, Versetzung,...).

Selbst wenn man der Ansicht des Fitnesstudios folgen wollte, dass kein Kündigungsgrund besteht, kann man allenfalls die monatlichen Raten bis zum regulären Vertragsende von Ihnen fordern. Für eine Forderung des bis November offenen Restbetrages dagegen gibt es keine vertragliche Möglichkeit.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
HalloDanke für die schnelle Antwort ! Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe darf das Fitnessstudio die Beträge bis November nicht komplett aufeinmal verlange sondern kann nur die Beiträge bis November verlangen die monatlich anfallen und das wäre auch vetraglich so angegeben? Umgezogen bin ich weil wir schon länger in unserem Ort suchen aber die Mieten immer teurer werden und mit Kindern es schwer möglich ist was zu bekommen! Was wäre denn ihr Rat für mich jetzt ? Ich weis sonst nicht mehr weiter?Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Ratsuchender,

richtig. Es geht allenfalls darum ob der Vertrag jetzt oder im Novemver endet. Die Zahlungen auf einmal kann die Gegenseite nicht verlangen.

Die Frage in Ihrem Falle wird sein, ob der Wegzug von 15 Kilometer allein wegen einer gpnstigeren Wohnung ausreichend ist. Hier habe ich leider Zweifel, da der Umzug nicht etwa durch den Arbeitgeber also durch einen Dritten veranlasst wurde sondern von Ihnen. Auch kann eine Entfernung von 15 Kilometer noch für den Besuch eines Fitnessstudios zumutbar sein. Meiner Ansicht nach wird Ihr Vertrag daher tatsächlich im November enden. Sie sind allerdings lediglich verpflichtet die laufenden Zahlungen zu erbringen (nicht alles auf einmal) haben auf der anderen Seite aber das Recht das Studio bis zum Vertragsende weiter zu nutzen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Hallo,Danke ***** ***** mir schon geholfen ! Dann werde ich mich dazu mit meinem Fitnessstudio in Verbindung setzten DankeMit freundlichen Grüßen