So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ralf Hauser.
Ralf Hauser
Ralf Hauser,
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 248
Erfahrung:  Inhaber at Hauser Rechtsanwaelte
100000371
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Ralf Hauser ist jetzt online.

in den Abgekürzte Urteilsausfertigung zum zwecke der

Diese Antwort wurde bewertet:

in den Abgekürzte Urteilsausfertigung zum zwecke der Zwangsvollstreckung (LAG) steht ein falsche Vorname, der Vorname Mike ist ein kurzel was mal eine bedacht hat. Der Vorname auf alle offizielle Dokument wie Reisepass, ID, Lohnabrechnungen ist Matthias. Ist diese Abgekürzte Urteilsausfertigung zum zwecke der Zwangsvollstreckung jetzt gültig ?

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank, ***** ***** such an justanswer gewandt haben.

Es kann seiin , dass die Zwangsvollstreckung durch den Fehler nicht möglich ist. Sie müssen eine Urteilsberichtigung beantragen, damit es in der Zwangsvollstreckung keine Probleme gibt.

Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen.

Beste Grüße

Ralf Hauser, LL.M.

Rechtsanwalt

Ralf Hauser und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Ich bin die Gegenseite wo man eine Zwangsvollstreckung machen will, gibt mir dies Möglichkeiten die Zwangsvollstreckung die auch noch in ein ander EU land ist, zu stoppen ?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Ich bin die Gegenseite wo man eine Zwangsvollstreckung machen will, gibt mir dies Möglichkeiten die Zwangsvollstreckung die auch noch in ein ander EU land ist, zu stoppen ?

Sie müssen dann nur Ihren Ausweis vorzeigen, dass Sie nicht die Person sind, die namentlich im Urteil angegeben ist. Ansonsten können Sie nur durch Erfüllung des Urteiltenors die Vollstreckung abwenden.

Beste Grüße

Ralf Hauser, LL.M.

Rechtsanwalt