So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 25277
Erfahrung:  Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wie verhält sich das mit den Kündigungsfristen, wenn das

Diese Antwort wurde bewertet:

Wie verhält sich das mit den Kündigungsfristen, wenn das Arbeitsverhältnis nach Rentenbeginn ( Altersregelarbeitszeit ), weiter geführt wird. Welche Frist muss der Arbeitgeber und welche Frist der Arbeitnehmer beachten?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Ist denn arbeitsvertraglich eine gesonderte Kündigungsfrist vereinbart worden? Wie lange sind Sie (insgesamt) in dem Betrieb beschäftigt?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Es ist arbeitsvertraglich keine gesonderte Kündigungsfrist vereinbart worden.
Ich selbst bin bis zur Altersrente 10 Jahre und über die Altersrente hinaus nun 12 Jahre in dieser Firma tätig

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Unter diesen Umständen gelten die folgenden Kündigungsfristen:

1.) Für Sie als AN gilt die gesetzliche Grundkündigungsfrist gemäß § 622 Absatz 1 BGB.

Danach können Sie das Arbeitsverhältnis mit einer Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats ordentlich kündigen.

2.) Für Ihren AG gelten die längeren arbeitgeberseitigen gesetzlichen Kündigungsfristen des § 622 Absatz 2 BGB:

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__622.html

Sind Sie in dem Betrieb 12 Jahre beschäftigt, so gilt für den AG eine Kündigungsfrist von fünf Monaten zum Ende eines Kalendermonats - § 622 Absatz 2 Nr. 5 BGB.

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Besteht denn noch Klärungsbedarf?

Sie haben noch immer keine Bewertung hinterlassen.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher bitte nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne).

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.