So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 7062
Erfahrung:  langjährige Erfahrung als Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich habe meinen Betriebsschlüssel in meinen Betriebsschrank

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe meinen Betriebsschlüssel in meinen Betriebsschrank gelegt,nun soll er weg sein.
Mein ExArbeitsgeber hat ganzen letzten Lohn einbehalten Dezember2017. Darf er das?

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer.

Wenn Sie schuldhaft den Schlüssel verloren haben, wäre zwar dem Grunde nach an einen Schadensersatzanspruch zu denken.

Gleichwohl darf der Lohn nicht einbehalten werden. Bei der sog. Aufrechnung, die hier stattfindet, ist IMMER die Pfändungsfreigrenze zu beachten. Dies bedeutet, dass der Lohn zumindest in Höhe der unpfändbaren Beträge an Sie ausgezahlt werden muss.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick gegeben zu haben. Falls noch Fragen bestehen,stellen Sie diese bitte.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich bin kurz vor beendigung meines Arbeitsverhältnisses krank geworden. Habe Krankenschein Kolllegen gegeben.Meinen Betriebsschlüssel und Chip in meinen Betriebschrank der alle Jahre der Betriebszugehörigkeit offen stand fast .7 Jahre
ich muss sehen ob mein chip da ist denn beides war am Schlüsselring. Habe erst am Telefon heute erfahren Das Lohn
einbehalten wird
muss mein Exarbeitsgeber etwas Lohn nun für Dezember auszahlen ?

Sehr geehrter Fragesteller,

wie gesagt mindestens den unpfändbaren ja. Über den Rest könnte man sich streiten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Letzte 2 Fragen
Muß ich iIhn zur Lohnzahlung auffordern?
Und wie wie lange hat er zeit ? (08.12..2018) Lohntag.

Sehr geehrter Fragesteller,

da sich der AG schon in Verzug befindet, sollten Sie per Einwurfeinschreiben zur Zahlung auffordern und eine Zahlungsfrist von max. 7 Tagen setzen. Anschließend können und sollten Sie beim Arbeitsgericht klagen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass