So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 6975
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Guten Tag, meine Frage bezieht sich auf die Rechte von

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
meine Frage bezieht sich auf die Rechte von Betriebsräten gegenüber Arbeitnehmern.
Ich arbeite als technischer Einkäufer im mittelständischen Produktionsbetrieb für Sondermaschinenbau.
72 Mitarbeiter
Wir im Einkauf (2 Personen) werden von diversen Lieferanten zur Weihnachtszeit zum Mittag Essen eingeladen und dabei werden Umsatzzahlen und das vergangene Jahr besprochen, was positiv oder auch nicht so gut war.
Beim Essen ist immer auch unser Geschäftsführer mit anwesend! Wird von den Lieferaten immer mit eingeladen. Auch oft diverse Kollegen aus anderen Abteilungen wie Konstruktion /Produktion mechansch oder elektrisch mit der der Lieferant zu tun hat das ganze Jahr.
Aber immer mit dabei der Einkauf!
Weihnachtsgeschenke von Lieferanten, wie es früher vielleicht üblich war, gibt es nicht mehr oder viel weniger. Bedingt auch weil Lieferanten uns Aussendienst ein Geschäftsessen besser absetzen können und richtiger Weise "Geschenke" an einzel Personen nicht erwünscht ist wegen sog. Bestechung oder ähnliches.
Meine Frage an Sie;
unser Betriebsrat beschwert sich beim Geschäftsführer, dass "immer die gleichen Personen" Einkauf, zum Essen eingeladen werden und andere Mitarbeiter dadurch benachteiligt werden. Unsere Namen wie Meine, ist auf ein Brett im Betrieb ausgehängt wo jeder Sieht, dass ein Lieferant X oder Y fast immer die gleichen einlädt.
Darf der Betriebsrat ohne Einverständnis Mich als Person so vor den anderen blos stellen?
Ich fühle mich gemobt und Missverstanden.
Wir im Einkauf tun alles, um in unseren Unternehmen den besten und vertretbaren Preis zu erzielen. Sollten Einzelgeschenke unser Unternehmen erreichen, wie eine Flasche Wein, wird dieser in einer Tombola an die "benachteiligten" verlost.
Ausserdem spendet unser Unternehmen 1 Mal im Jahr ein Ski Ausflug für jeden und ein Somerfest an einem Freitag im Juli, wo Essen und Trinken kostenlos verköstigt werden kann.
Ich bin echt erstaunt wie neidisch diese Gesllschaft geworden ist und was unser Betriebsrat erlaubt.
Besten Dank für Ihre Rückantwort.
Viele Grüße
Alexander Gyuritza
Einkauf

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Nein, das darf der Betriebsrat nicht. Hierin ist ein unzulässiger Eingriff in Ihr Persönlichkeitsrecht nach Art. 2 Abs. 1 GG zu sehen.

Für die "öffentliche" Benennung Ihres Namens gibt es keinen Grund.

Wenn der Betriebsrat hier ein "Compliance-Problem" sieht, was durchaus bestehen kann, ist dies intern mit der Geschäftsleitung zu lösen.

Dass einzelne Arbeitnehmer in diesem Disput an den Pranger gestellt werden entbehrt einer rechtlichen Grundlage und greift - wie ausgeführt - in Ihre Rechte ein.

Sie können von dem Betriebsrat ein schriftliches Unterlassen fordern.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sehr geehrter Herr Dr. Traub,vielen Dank, ***** ***** mir schon geholfen.
Herzliche Grüße!

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnte undstehe Ihnen auch in Zukunft gerne über JustAnswer zur Verfügung.

Über die Abgabe einer positiven Bewertung (anklicken zwischen 3 - 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich freuen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.