So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kanzlei4you.
Kanzlei4you
Kanzlei4you, Rechtsanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 350
Erfahrung:  Rechtsanwältin
92407155
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Kanzlei4you ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe vor, entweder Ende August oder September

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
ich habe vor, entweder Ende August oder September zu kündigen. Ich arbeite seit 12 Jahren in der Klinik.
Wieviel Urlaub steht mir zu. Ich frage dies, weil ich Zeit zum Umziehen benötige. Würde ich zu Ende August kündigen stünde ich im Oktober ohne Einkommen da, da mein neues Arbeitsverhältnis erst im Oktober beginnt.
Mfg
Dr. K. Plock

Sehr geehrte/er Ratsuchende/er,vielen Dank für Ihre Anfrage, in wenigen Minuten erhalten Sie Ihre Antwort. Mit freundlichen Grüßen
RAin S. Fröhlich

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Also, ich habe insgesamt 30 Tage Urlaub und etwa 8 genommen.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank, ***** ***** sich für Justanswer entschieden haben.

Ihre Anfrage beantworte ich wie folgt:

Grundsätzlich haben Sie in der zweiten Jahreshälfte (ab dem 30.06.2017) immer einen Anspruch auf den vollen Jahresurlaub. Dies bezieht sich auf den Mindesturlaub, also 20 Tage. Ob Sie darüber hinaus einen weiteren Anspruch haben, ergibt sich aus Ihrem Arbeitsvertrag. Zunächst einmal, ob Ihnen mehr Urlaub als der Mindesturlaub zusteht. Haben Sie demnach z.B. einen arbeitsvertraglichen Anspruch auf 24 Tage Urlaub, dann haben Sie einen Anspruch auf 24 volle Urlaubstage. Aber beachten Sie, dass häufig eine anteilige Urlaubsklausel vereinbart wird, also, wenn Sie in der zweiten Jahreshälfte ausscheiden, der Anspruch gezwölfelt wird. Dann haben Sie über den vollen gesetzlichen Anspruch hinaus nur noch einen anteiligen Anspruch.

Für weitere Nachfragen stehe ich Ihnen unter dem Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Sterne oben rechts anklicken) würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Fröhlich

Rechtsanwältin

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Im Arbeitsvertrag steht, zur Beendigung gelten die Kündigungsbestimmungen u -fristen des Tarifvertrages der Ärzte i d jeweils gültigen Fassung
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Und, wie gesagt, ich habe 30 Tage Urlaub. D.h. ich hätte auch den gesamten Anspruch auf den Rest im Zweifel?

Wenn Sie keine Klausel haben, die eine anteilige Anrechnung vorsieht, dann haben Sie einen Anspruch auf den vollen Urlaub (30-8=22). Insofern müssten Sie in dem für Sie geltenden Tarifvertrag nachsehen, ob dieser eine Quotelung vorsieht.

Kanzlei4you und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ok. Danke!