So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 7428
Erfahrung:  langjährige Erfahrung als Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

In der Stundenabrechnung einer Mitarbeiterin wurden für die

Diese Antwort wurde bewertet:

in der Stundenabrechnung einer Mitarbeiterin wurden für die Krankentage 8 Stunden abgerechnet.
Im Durchschnitt arbeitete sie in dem letzten Jahr täglich nur 7 Stunden. Das war mit dem Arbeitgeber abgesprochen, damit sie in der Mittagspause nach Hause fahren konnte.
Die Krankentage stellen für sie eine Erhöhung der Einnahmen dar, da ihr mehr Stunden (8) angerechnet werden als sie sonst (7) arbeitet.
Ist das in Ordnung oder hätte sie täglich 7 Stunden notieren müssen?
Im Arbeitsvertrag hat sie einen Vertrag mit 40 Stunden pro Woche. Die Reduzierung auf 7 Stunden wurde nicht schriftlich vereinbart. Die Abrechnung erfolgte auf Stundenbasis.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer.

Grundsätzlich kann ein Arbeitsvertrag auch mündlich oder stillschweigend durch Handeln verändert werden. Dies bedeutet, dass in dem geschilderten Fall die tägliche Arbeitszeit zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer abgeändert wurde, nämlich von 8 auf 7 Stunden täglich.

Während der Erkrankung soll der Arbeitnehmer genau so gestellt werden, wie erstünde, wenn er arbeiten würde. Es soll weder eine Besser- noch eine Schlechterstellung erfolgen. Beträgt also die Arbeitszeit 7Stunden, werden auch in Krankheitsfall nur 7 Stunden angerechnet.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf um Bewertung der Antwort bitten. Falls Rückfragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch weiteren Fragen? Falls nicht,nehmen Sie bitte eine Bewertung vor,damit das von Ihnen hinterlegte Geld als Honorierung an den Experten ausgezahlt wird. Ihnen entstehen dadurch keinerlei Extrakosten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass