So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 18033
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Sehr geehrtes Anwalts-Team, ich würde gerne mein seit

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrtes Anwalts-Team,
ich würde gerne mein seit 01.06.2016 bestehendes Arbeitsverhältnis kündigen.
Das Arbeitsverhältnis wäre befristet bis 31.05.2018.
Meine Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Quartalsende und muss schriftlich erfolgen.
Eine Kündigsfrist des Arbeitgebers ist nirgends im Arbeitsvertrag zu finden.
Zu welchem Zeitpunkt kann ich in diesem Fall kündigen.

Sehr geehrter Ratsuchende, haben Sie vielen Dank für die freundliche Anfrage.

Wenn eine Kündigungsfrist für Sie als Arbeitnehmer nirgendwo auffindbar ist dann gilt das Gesetz, Paragraph 622 des Bürgerlichen Gesetzbuchs. In dem Fall beträgt ihre Kündigungsfrist vier Wochen zum 15. oder zum Monatsende

Ist das Arbeitsverhältnis befristet muss jedoch eine ordentliche Kündigung im Arbeitsvertrag vereinbart sein. Davon gehe ich aus. Wenn ich helfen konnte bitte ich höflich um positive BewertungVielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Meine Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Quartalsende.Es ist jedoch keine Kündigungsfrist des Arbeitgebers angegeben, da diese ja nicht länger sein dürfte als meine,
hätte ich da evtl. eine Chance früher aus dem Vertrag rauszukommen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für die Klarstellung

Wie GENAU ist es denn im Vertrag formuliert?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Der Vertrag ist befristet bis 31.05.2018
Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Quartalsende.
Die Kündigung muß schriftlich erfolgen.Mehr steht nicht drin.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Diese Regelung geht nicht ausdrücklich für den Arbeitgeber, es steht nichts da, für wen sie gilt, also gilt sie für beide Parteien.

Sie können also nicht mit der gesetzlichen Kündigungsfrist kündigen, Sie sind an die drei Monate eben so gebunden.

Kündigen Sie doch dann ist diese Kündigung zwar wirksam, aber Sie laufen Gefahr dass Sie dem Arbeitgeber Schadensersatz Schulden wenn er wegen Ihnen ein Projekt nicht verwirklichen kann, oder wenn er jemanden einstellen muss. Einige Arbeitsverträge enthalten auch Vertragsstrafen für den Fall, dass Kündigungsfristen nicht eingehalten werden .

Am besten ist, sie einigen sich mit dem Arbeitgeber auf einen Aufhebungsvertrag.

So setzen Sie sich keinen Schadensersatz Ansprüchen aus.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Wenn ich jede Frage beantwortet habe bitte ich höflich um positive Bewertung vielen Dank

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ok, dann muß ich wohl in den saueren Apfel beißen....Eine Frage hätte ich noch bezüglich des Urlaubes:Bei Ein- und Austritten während des Jahres hat die Mitarbeiterin für jeden angefangeen Beschäftigungsmonat Anspruch auf 1/12 des Jahresurlaubs. Endet das Arbeitsverhältnis in der zweiten Kalenderjahreshälfte, erfolgt keine Abgeltung der über den gesetzlichen Mindesturlaub hinausgegehenden noch nicht genommenen Urlaubstage.Was bedeutet das für mich jetzt konkret? Verfällt mein bis dahin nicht genommener Urlaub dann?

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein das tir er nicht.

Sie bekommen den Mindesturlaub auf jeden Fall.

Den freiwillig gewährten Urlaub sollten Sie nehmen, er wird nicht ausbezahlt

Schiessl Claudia und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen und noch einen schönen Sonntag.

Ihnen ebenso einen schönen Sonntag