So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-schulte.
ra-schulte
ra-schulte, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 486
Erfahrung:  Rechtsanwalt für alle Rechtsfragen! Gerne helfe ich Ihnen in arbeitsrechtlichen Angelegenheiten.
98302842
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-schulte ist jetzt online.

Wie viel ist mein Kündigungsfrist wenn ich in der Firma seit

Diese Antwort wurde bewertet:

Wie viel ist mein Kündigungsfrist wenn ich in der Firma seit sechs Jahren arbeite,aber meine letzte Arbeitsvertrag ab den 01.09.2015 besteht? Was muss ich beachten-das Datum seit ich dort eingestellt bin oder das Datum aus der letzter Arbeitsvertrag? PS. Insgesamt hatte ich vier verschiedenen Verträge gehabt

Einen schönen guten Morgen,

mein Name ist Rechtsanwalt Schulte. Geben Sie mir bitte einen Moment, damit ich Ihre Frage beantworten kann. Ich komme gleich auf die Sache zurück.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte

Rechtsanwalt

Schlossen sich denn die jeweils weiteren Arbeitsverträge nahtlos an? Handelt es sich also faktisch um Verlängerungen des vorherigen Arbeitsvertrages?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Morgen, es ist kein Verlängerung der erste Vertrag. Ab 05.2011 bis 10.2012 habe ich als Spielhallenaufsich gearbeitet, danach kamen zwei Azubis Verträge und seit 01.09. 2015 arbeite ich als Filialleiterin in der gleiche Firma aber in eine andere Filiale

Wenn sich hier Ihre jeweiligen Arbeitsverträge nahtlos angeschlossen haben, kommt eine ununterbrochene Betriebszugehörigkeit in Betracht. Dafür ist es erforderlich, dass zwischen den jeweiligen Arbeitsverhältnissen ein enger sachlicher und zeitlicher Zusammenhang besteht. Im Falle einer Unterbrechung (also nicht nahtloses Anschließen) diese verhältnismäßig kurz war.

Wenn sich hier also die jeweiligen Arbeitsverhältnisse an die jeweils vorherigen nahtlos anschlossen, ist insofern von einer Betriebszugehörigkeit von 6 Jahren (seit dem 1. Arbeitsvertrag) auszugehen. Folglich beträgt nach § 622 Abs. 2 Nr. 3 BGB die dabei vom Arbeitgeber zu beachtende Kündigungsfrist 3 Monate zum Monatsende.

Ah, Moment. Sie weitere Ausführungen gemacht.

Dann kann vorliegend wohl nicht von einer ununterbrochenen Betriebszugehörigkeit von 6 Jahren seit dem 1. Vertrag von 2011 ausgegangen werden. Die Unterbrechung ist zu groß.

In Ihrem Falle wird dann der letzte Arbeitsvertrag vom 01.09.2015 maßgeblich sein, so dass Sie als Filialleiterin derzeit noch unter 2 Jahren beschäftigt waren. Dann beträgt nach § 622 Abs. 1 BGB 4 Wochen zum 15. eines Monats oder zum Monatsende.

Wenn Ihr Arbeitgeber tarifgebunden ist und/oder sich aus Ihrem Arbeitsvertrag längere Kündigungsfristen ergeben, gelten diese.

Hoffentlich konnte ich weiterhelfen. Eine kurze konkrete Rückfrage gerne. Ansonsten würde ich mich über eine Bewertung von 3-5 Sternen freuen.

MfG

Schulte

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wenn mein Arbeitgeber nicht Tarifgebunden ist dann könnte ich davon ausgehen dass der Kündigungsfrist für mich vier Wochen ist?

Bezieht sich Ihre Frage auf die Kündigungsfristen Ihres Arbeitgebers, oder wollen Sie das Arbeitsverhältnis kündigen?

Wenn Sie kündigen wollen, ist von Ihnen nach § 622 Abs. 1 BGB grundsätzlich eine Kündigungsfrist von vier Wochen zum 15. oder zum Monatsende einzuhalten. Allerdings kann in Ihrem Arbeitsvertrag oder durch Tarifvertrag vereinbart sein, dass Sie ebenfalls die für den Arbeitgeber relevante Kündigungsfrist einzuhalten haben. Falls also keine Tarifgebundenheit und keine anderweitigen Kündigungsfristen in Ihrem Arbeitsvertrag geregelt sind, gelten die 4 Wochen zum 15. eines Monats oder zum Monatsende.

Über eine Bewertung von 3-5 Sternen würde ich mich nun freuen.

Wenn Sie weitergehende Fragen haben, kann ich Ihnen auch ein Angebot zu einem Premium Service (z.B.Telefonat etc.) anbieten. Geben Sie mir einfach kurz hierzu Bescheid. Ansonsten würde ich mich über Bewertung von 3-5 Sternen freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte

Rechtsanwalt

ra-schulte und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.