So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 8400
Erfahrung:  langjährige Erfahrung als Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Meine Frau und ich sind noch Verheiratet jedoch Getrennt

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Frau und ich sind noch Verheiratet jedoch Getrennt leben wir haben 6 gemeinsame Kinder 2 bei mir 3 bei meiner Frau .Nun bekam meine Frau vom Amt Jobcenter Besuch ohne Anmeldung und ohne Schriftlichen Bescheid des weiteren wurde meiner Frau und denn Kindern Keine Leistungen für diesen Monat ausgezahlt .sie machte sofort ein Termin und bekam die Auskunft das sie einen Anonyme Anzeige vor sie sei wieder mit mir zusammen.und das ist Betrug.zur selben Zeit als meine Frau beim Jobcenter vor sprach wurde ihr Wohnungen aufgesucht und im Hauseflur persönliche Sachen durchsucht.am Nästen Tag um 7 Uhr15 wurde meine Frau wieder aufgesucht und Wohnung Durchsucht .desweitern wurde. Mit zum Eltern Haus gefahren und die Nebegelasse nach Möbeln meiner Frau durchsucht.ohne die Erlaubnis der Mutter den diese schlief noch .Als alles erledigt war wurde meiner Frau erklärt es werde ihr Bescheid gegeben.Nun 4 Tage später beckomme ich eine Einstellung der Leistung meiner Leistung mit der Begründung ich wer wieder mit meiner Frau zusammen und wir sind eine. Bedarfsgemeinschaft .Und laut schreiben soll ich Nachweisen das ich nicht mehr mit ihr zusammen bin ...oder es ist so soll mich Scheiden lasse und den Jobcenter dies Nachweisen ich bin verzweifel und über die Art und Weise erschüttert.ich würde mich freuen wenn sie Helfen könnte uns wurde bis zum 24 .4 Zeit gegeben Stellung zu Nehmem.

Sehr geehrter Fragesteller,

wohnen Sie denn getrennt ? Wurden denn in der Wohnung Ihrer Frau Hinweise darauf gefunden, dass Sie soch noch zusammen leben ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Keine Hinweise

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Keine Hinweise gefunden

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer.

Das ist schon mal gut, weil dann der Vorwurf des Amtes unberechtigt ist. Da offensichtlich irgendjemanden Ihre Frau angeschwärzt hat, sollte man eine Strafanzeige gegen unbekannt in Erwägung ziehen.

gegenüber dem Amt sollte man zudem nachweisen, durch Meldebescheinigung an Ihrem neuen Wohnort, dass zwei getrennte Wohnsitze vorhanden sind und damit keine Bedarfsgemeinschaft mehr gegeben ist.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf um Bewertung der Antwort bitten. Falls Rückfragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.