So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 18711
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Ich bin examinierte Altenpflegerin muss jetzt meine

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin examinierte Altenpflegerin muss jetzt meine Zulassung beantragen nun Brauch ich ein ärztliches Attest bin jetzt aber krankgeschrieben mein Arbeitgeber droht mir jetzt mit Kündigung ich weiß jetzt nicht wie ich mich verhalten soll bekomme doch jetzt so kein Attest

Sehr geehter Ratsuchender,

was für ein Attest genau will man denn von Ihnen ?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ein Gesundheitstest das ich in der Lage bin den Beruf auszuüben

Sehr geehrter Ratsuchender,

danke ***** ***** sind Sie krankgeschrieben ?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Habe Probleme mit meiner Hüfte warte auf eine OP arbeite ja schon in dem Beruf hatte einen Arbeitsunfall 2009 seit dem gesundheitliche Probleme

Sehr geehrter Ratsuchender,

aha, der Arbeitgeber will Sie zum Betriebsarzt schicken ?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Unsere Firma hat keinen Betriebsarzt ich soll ihm schnellstmöglichst das Attest vorlegen mein Problem ist das ich jetzt im Moment kein Attest bekommen werde das ich den Beruf weiter ausüben kann aber darf er mich denn jetzt kündigen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank.

Sie müssen ihm kein Attest vorlegen, machen Sie das auf gar keinen Fall, dazu sind Sie nicht verpflichtet.

Wieviele Mitarbeiter Vollzeit sind denn in dem Betrieb ?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Mit mir 10 Mitarbeiter er setzt mich aber unter Druck hat sogar mit meinem Mann hinter meinem Rücken darüber gesprochen u gesagt das er mich kündigen wird

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Mit mir 10 er setzt mich jetzt unter Druck hat hinter meinem Rücken mit meinem Mann darüber gesprochen u zu ihm gesagt das ich das Attest bringen muss ansonsten werde ich gekündigt

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn es unter 10 Mitarbeiter sind und Sie nicht bereits seit 2003 zusammen mit 5 anderen Mitarbeitern dort beschäftigt sind,können Sie eine Kündigung nicht vom Arbeitsgericht überprüfen lassen.

Der Arbeitgebr kann Ihnen dann leider kündigen.

Ich empfehle so schnell als möglich einen Grad der Behinderung zu beantragen.

dann haben Sie Kündigungsschutz

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich bin in der Firma erst seit 2 Jahren wir sind 10 Fachkräfte u 6 Hilfskräfte

Wieviele davon Vollzeit, weiviele Teilzeit, wieviele Stunden ?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Die Fachkräfte auf 40 Stunden und die Hilfskräfte auf 30 Stunden

Gute Neuigkeiten:

Sie fallen unter das Kündigungsschutzgestez.

Der Arbeitgeber kann Sie nur unter sehr erschwerten Bedigungen kündigen, denn die krankheitsbdingte Kündigung ist dei schwierigste Kündigung ünberhaupt.

Geben Sie ihm AUF GAR KEINEN Fall das Attest.

wenn er Sie doch kündigt , müssen Sie ZWINGEND spätestens binnen 3 Wochen ab Zugang der kündigung dagegen vor dem Arbeitsgerivht klagen.

Diese Frist darf auch nicht nur um einenn Tag versäumt werden.

Der Arbeitgeber hat hier schlechte Karten

wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung

danke

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich danke ***** ***** wenn ich weitere Fragen habe kann ich mich an sie wenden

Jederzeit gerne und lassen Sie sich nicht einschüchtern

ich würde sehr höflich um positive Bewertung bitten

Schiessl Claudia und 3 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.

Danke