So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 30050
Erfahrung:  Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Freiberufler (Zahnarzt) hat 2 Angestellte 20J. u. 25J. bei

Diese Antwort wurde bewertet:

Freiberufler (Zahnarzt) hat 2 Angestellte 20J. u. 25J. bei ihm tätig. Plötzlich bekommt er einen Schlaganfall (liegt im künstl. Koma) und wird wahrscheinlich nicht wieder arbeiten können (linke Gehirnhälfte - rechte Körperseite).
Wie ist mit den Angestellten/-verhältnissen zwecks Auflösung der Arb.-Verh. zu verfahren?
Nach 28 Tagen setzt die Krankentagegeldversicherung ein, die wohl auch zur Zahlung der Angestellten genutzt werden könnte.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Den beiden Angestellten kann unter den gegebenen Umständen ordentlich - also unter Einhaltung der arbeitsvertraglich bestimmten oder gesetzlichen Kündigungsfrist - das Arbeitsverhältnis gekündigt werden.

Eine außerordentliche (fristlose) Kündigung des Arbeitsverhältnisses scheidet demgegenüber aus, da es insoweit an einem wichtigen Grund im Sinne des § 626 BGB fehlt (garvierende Verletzung arbeitsvertraglicher Verletzung durch einen AN), der eine fristlose Kündigung tragen und rechtfertigen würde.

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu rechts oben auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Leider haben Sie noch immer keine Bewertung abgegeben.

Ich habe meine Arbeitszeit für die Bearbeitung Ihres Anliegens aufgewendet, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher bitte nunmehr Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne).

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo, ich bin das erste Mal auf dieser Seite und wußte nicht, daß ich ein Abo eingehen muß, jedenfalls habe ich diese blinkenden 3 Felder als solche gewertet. Da habe ich vor Schreck sofort abgebrochen. Später habe ich dann noch einmal nachgesehen und sah aber keine Möglichkeit mehr, zu fragen, was in solch einem Fall mit der Abfindung passiert, also ob sie noch für 7 Monate gezahlt werden muß, wenn doch gar kein Geld reinkommt. Gern können Sie Ihre 5 Sterne bekommen, wo man die eingibt, weiß ich nicht. Mit freundlcihem Gruß Gerhard Pingel

Vielen Dank!

Bitte präzisieren Sie noch einmal Ihre Nachfrage (Abfindung?)!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt