So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 31193
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit im Zivilrecht
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wie lange ist die Verjährungsfrist aus unerlaubter Handlung.

Diese Antwort wurde bewertet:

Wie lange ist die Verjährungsfrist aus unerlaubter Handlung.
Im Jahre 2001 wurden Krankenkassenbeiträge nicht abgeführt
und das Unternehmen ging in die Insolvenz.Bei der Restschuldbefreiung wurden die Forderungen aus -Unerlaubter Handlung-
nicht berücksichtigt.

Sehr geeehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Nach §§ 195,199 BGB ist auch bei unerlaubter Handlung einer Regelverjährung von 3 Jahren anzunehmen. Diese Verjährung beginnt Kenntnisabhängig zu laufen. Das bedeutet, wenn der geschädigte Arbeitnehmer von den nicht abgeführten Beiträgen Kenntnis erlangt hat beginnt die Verjährung zu laufen. Allerdings wird die kenntnisabhängige Verjährung nach oben hin maximal auf 10 Jahre begrenzt.

Nach § 204 BGB wird die Verjährung aber durch die Anmeldung der Forderung im Insolvenzverfahrens für die Dauer des Insolvenzverfahrens gehemmt.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ich werde immer noch nach Ablauf meiner EV neu mit Mahnbescheiden belegt. Ist das unrechtens?

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn wie oben beschrieben die Verjährung auch unter Anrechnung der Hemmung durch das Insolvenzverfahren eingetreten ist, dann sind die Mahnbescheide nicht rechtens.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Auch wenn die Forderung vom Gericht per Urteil bestätigt wurde?