So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 3393
Erfahrung:  Rechtsanwalt
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Ich habe aus Versehen ein Häckchen bei einenm Routenplaner

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe aus Versehen ein Häckchen bei einenm Routenplaner im Internet gemacht, habe ihn aber nicht benutzt weil ich nicht verstand wie es geht. Habe die Seite verlassen. das war am 19.03.16. Am 21.3.16 bekomme ich eine Mail, dass ich 500 € Jahresbetrag zahlen soll für die Benutzung des Routenplaners.
Ich habe daraufhin sofort diesen Vertrag annuliert, und habe an die angegebene Adresse geschrieben. Nun entwickelte sich ein mir unangenehmer Schriftverkehr und auf meine Antwort wurde nicht reagiert. Nun dachte ich mir, dass die angegebene Adresse nicht stimmen kann und habe mir eine selbst ausgedachte Mail die der angegebenen ähnlich war und heute bekomme ich gleich Antwort darauf, das es so etwas von Vertragskündigung bei dem Routenplaner nicht geben würde.
Ich habe den ges. Schriftverkehr hier.
Ich selbst bin 69 Jahre alt und Rentnerin. Ich könnte diesen Betrag gar nicht zahlen.
Können Sie mir helfen?
***@******.*** / Elfriede Staritz
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Diese Mail habe ich heute erhalten. Gibt es denn nicht auch im Internet eine vertragsannulierung?~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
----Original-Nachricht-----Betreff: Re: Übergabe an die Rechtsabteilung - Kundennummer(###) ###-####
Datum: 2016-04-15T08:27:08+0200Von: "Support WEB-24 GmbH"An: "*****@******.***"
Sehr geehrter Kunde!Bitte beachten Sie § 312 des Bürgerlichen Gesetzbuches:
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Erbringung telekommunikationsgestützter Dienste, die auf Veranlassung des Verbrauchers unmittelbar erbracht wurden.
Die Mitgliedschaft endet automatisch nach 24 Monaten, es handelt sich um eine einmalige Zahlung.Bitte begleichen Sie die Rechnung wie bereits angegeben mit Paysafecard.Vielen DankIhr Routenplaner Support TeamAm 14.04.2016 um 18:38 schrieb***@******.***:Ich habe diesen Vertrag fristgemäß inerhalb von 8 Tagen annuliert. Ich verstehe nicht, warum Sie mir nicht antworten-----Original-Nachricht-----Betreff: Übergabe an die Rechtsabteilung - Kundennummer(###) ###-####
Datum: 2016-04-11T14:37:30+0200Von: "WEB-24 GmbH"An: "*****@******.***"Sehr geehrtes Mitglied von www.maps-routenplaner.info!Trotz unserer letzten Mahnungen haben Sie die überfällige Rechnung mit der Nummer 55009 vom 21.03.2016 noch immer nicht beglichen.Leider sehen wir uns nun gezwungen, sollten wir nicht UMGEHEND den Zahlungseingang feststellen, diese Angelegenheit durch unsere Rechtsabteilung einzufordern, wodurch Ihnen Kosten im oberen dreistelligen Bereich entstehen.Beachten Sie bitte, dass im Falle eines gerichtlichen Mahnverfahrens erhebliche Kosten und weitere Nachteile wie:1. Zwangsvollstreckung durch den Gerichtsvollzieher
2. Kontopfändung im Rahmen der Zwangsvollstreckung nach § 829 ZPO
3. Negativer SCHUFA Eintragauf Sie zukommen.Durch einen negativen SCHUFA Eintrag verschlechtert sich Ihre Bonität erheblich, was sehr viele Banken als Anlass nehmen, keine Darlehen mehr zu vergeben!
Zusätzlich zu diesen Unannehmlichkeiten entstehen Ihnen weitere ERHEBLICHE Kosten für Anwalts- und Gerichtskosten.Sie haben erworben:
----------------------------------------------------------------------------------
24 Monate Mitgliedschaft bei www.maps-routenplaner.infoVertragslaufzeit 24 Monate
Mitgliedsbeitrag 500,00 EuroLeistung: 24 Monate die aktuellsten Routenpläne online für Sie bereitgestellt zur uneingeschränkten Nutzung
Die Abrechnung erfolgt im Voraus laut unseren Nutzungsbedingungen, einsehbar unter www.maps-routenplaner.info/nutzungsbedingungen
----------------------------------------------------------------------------------
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Schreiben Sie mir eine Mail? Oder anrufen?
Staritz, Elfriede / Tel. 0355 523286
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),das ist eine Abzockfalle! Zahlen Sie auf keinen Fall!Am besten schreiben Sie einfach eine Mail mit folgendem Satz: "Ich werde deswegen Anzeige wegen gewerbsmäßigen Betruges stellen und fechte alle möglicherweise zustandegekommenen Verträge wegen arglistiger Täuschung an."Lassen Sie sich durch weitere Mails NICHT einschüchtern. Einen Anwalt sollten Sie erst einschalten, wenn die Gegenseite einen Anwalt einschaltet.Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.Mit freundlichen Grüßen,Robert WeberRechtsanwaltDas Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
RARobertWeber und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.