So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 29053
Erfahrung:  Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, wenn ein arbeitgeber in den letzten jahren z.. den

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo,
wenn ein arbeitgeber in den letzten jahren z.b. den 24.12. und 31.12. bezahlt hat, also die mitarbeiter mussten keinen urlaub dafür nehmen, muss er das auch weiterhin tun...ist er nun dazu verplichtet?
vielen dank!
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank ***** ***** Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.
Ja, Ihnen steht unter den mitgeteilten Umständen ein Anspruch auf Bezahlung der beiden Tage gegen den AG zu.
Einem Arbeitnehmer steht kraft betrieblicher Übung nach dreimaliger vorbehaltloser Gewährung einer solchen Zahlung ein rechtlich durchsetzbarer Anspruch gegen den AG auf zukünftige Erbringung der Leistung zu.
Das setzt voraus, dass die Leistung tatsächlich vorbehaltlos erbracht wurde, der AG also die Leistung nicht unter einem ausdrücklichen Freiwilligkeitsvorbehalt erbringt. Denn hiermit schließt der AG aus, dass eine entsprechende betriebliche Übung entsteht, auf die der Arbeitnehmer sich berufen könnte.
Erfolgt die Bezahlung der beiden Tage - wie Sie angeben - bereits seit mehreren Jahren, und hat der AG keinen ausdrücklichen Freiwilligkeitsvorbehalt festgeschrieben, so haben Sie auch einen Anspruch auf Bezahlung dieser beiden Tage in diesem Jahr - Ihr AG ist hierzu dann verpflichtet.
Geben Sie abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.
Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
vielen dank!
noch eine andere frage...
wie sieht das mit dem weihnachtsgeld aus? hat man jedes jahr anspruch auf weihnachstsgeld wenn das seit mehreren jahren bezahlt wird?herzliche grüsse
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung!
Bei der Zahlung von Weihnachtsgeld gilt das Gleiche: Wenn nicht arbeitsvertraglich bestimmt ist, dass Weihnachtsgeld gezahlt wird, dann hat ein AN einen Anspruch auf Zahlung kraft betrieblicher Übung, wenn dieses mindestens dreimal von dem AG an den AN gezahlt worden ist!
Ist das bei Ihnen der Fall - wovon ich ausgehe -, dann haben Sie auch einen Anspruch auf Zahlung von Weihnachstgeld.
Geben Sie abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.
Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.