So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 26474
Erfahrung:  Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich habe da mal ne Frage: Ich habe letzte Woche ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe da mal ne Frage: Ich habe letzte Woche ein Arbeitsvertrag bei einer Zeitarbeitsfirma unterschrieben und auch gleich darauf begonnen bei einem Ihrer Kunden zu arbeiten. Nun habe ich aber natürlich noch weitere Bewerbungen am laufen und es sieht so aus als ob ich von einer anderen Zeitarbeitsfirma ein besseres Angebot (mehr Geld, kürzere Arbeitszeit) bekomme.
Es kann sein dass ich da nochmal zum Vorstellungsgespräch muss. Das wäre ja dann wähhrend der Arbeitszeit. Muss ich deswegen Urlaub einreichen? Und noch was: In meinem Arbeitsvertrag steht das ich innerhalb der Probezeit mit einer Frist von einer Woche kündigen kann! Ich würde das dann machen wenn ich weiß das die andere Stelle 100% klappt. Ist das rechtens? ich meine kann ich mein jetzigen arbeitsvertrag erst kündigen wenn ich den neuen unterschrieben habe, wo ich dann fristgemäß eine Woche später anfange?
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Für das Vorstellungsgespräch während der Arbeitszeit können Sie zwar keinen (bezahlten) Sonderurlaub nehmen, Ihnen steht aber ein Anspruch auf Freistellung hierfür gegen den AG zu.

Der Anspruch auf bezahlten Sonderurlaub wegen einer Bewerbung auf eine neue Arbeitsstelle (Bewerbungsurlaub) ist in § 629 BGB geregelt und setzt voraus, dass das Arbeitsverhältnis von Arbeitgeber oder Arbeitnehmer gekündigt wurde - was ja bei Ihnen (noch) nicht der Fall ist.

Sie haben als Arbeitnehmer aber einen Anspruch auf (ubezahlte) Freistellung für Bewerbungsgespräche, müssen diese nur rechtzeitig terminieren, damit Ersatz beschafft werden kann. Wenn Sie Ihrem jetzigen AG den Termin für das Vorstellungsgespräch also rechtzeitig bekannt geben, dann muss er Sie auch freistellen.

Wenn Sie schon eine feste Zusage von dem neuen AG erhalten haben, dann können Sie Ihren jetzigen Arbeitsvertrag auch kündigen. Sie müssen den neuen Vertrag also nicht zwingend unterschrieben haben, um zu kündigen, denn ein Arbeitsvertrag kann auch mündlich geschlossen (die Schriftform dient letztlich nur Beweiszwecken). Haben Sie daher eine definitive Zusage von dem neuen AG, so liegt auch schon ein Arbeitsvertrag vor mit der Folge, dass Sie den alten dann auch schon kündigen können.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo, erstmal danke für die antwort. Nein ich habe noch keine definitive Zusage für die andere Stelle. Es geht mir eigentlich nur ums Vorstellungsgespräch da ich dafür nach stuttgart muss. Wenn ich dann eine Zusage habe kann ich ja bei meinem jetzigen kündigen. Bin ja noch in der Probezeit. Noch ist noch nicht sicher ob ich die bessere Stelle überhaupt bekomme.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Ok, dann warten Sie den Ausgang des Vorstellungsgesprächs erst einmal ab, und kündigen Sie erst dann, wenn man Ihnen ausdrücklich zusagt.

Für das Vorsttellungsgespräch in Stuttgart können Sie von Ihrem jetzigen Freistellung verlangen!

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ok das mach ich so :-)

In Ordnung!

Geben Sie bitte abschließend eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt