So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17957
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine Frage bzgl. Arbeitsrecht. Ich bin

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
ich habe eine Frage bzgl. Arbeitsrecht.
Ich bin seit 13.04.14 im Mutterschutz. Meine Tochter ist am 26.05.14 zur Welt gekommen und bin weiterhin im Mutterschutz.
Ich habe jetzt mitbekommen, dass mein Arbeitgeber im Mai 14 eine Einmalzahlung (freiwillige Zuwendung) wegen des guten Geschäftsjahres 2013 an alle Mitarbeiter bezahlt hat. Mir wurde nichts ausbezahlt, obwohl ich das ganze Jahr 2013 im Unternehmen tätig war und ja theoretisch noch in dem Unternehmen angestellt bin.
Habe ich prinzipiell einen Anspruch auf diese Einmalzahlung? Wie sieht es mit Weihnachtsgeld für 2014 aus (da befinde ich mich dann in Elternzeit).
Danke ***** ***** Antwort.

Schiessl Claudia : Sehr geehrter Ratsuchender,vielen Dank ***** ***** arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.
Schiessl Claudia : Wenn Sie an dem guten Betriebsergebnis mitgewirkt haben,haben Sie ebenfalls einen Anspruch auf Auszahlung, da Sie dieseTantieme ja erarbeitet haben.
Customer:

Hallo

Schiessl Claudia : Hallo
Schiessl Claudia : Beim Weihnachtsgeld ist es so, dass es darauf ankommt, wie das Weihnachtsgeld geregelt ist.
Schiessl Claudia : Soll es nur für tatsächlich geleistete Arbeit bezahlt werden, hat der Arbeitnehmer in Elternzeit keinem Anspruch.
Schiessl Claudia : Das ist im Zweifel dann anzunehmen, wenn nichts weitet vereinbart ist.
Schiessl Claudia : Soll aber auch Betriebstreue honoriert werden, dann hat der Arbeitnehmer in Elternzeit einen Anspruch
Customer:

Okay, in meinem Vertrag steht drin, dass das Weihnachtsgeld eine freiwillige betriebliche Sonderzahlung ist.

Schiessl Claudia : das ist davon unabhängig.
Schiessl Claudia : Wenn es die anderen bekommen bekommen Sie es auch , wenn es für Betriebstreue ist
Schiessl Claudia : das ist der arbeitsrechtliche Gleichbehandlungsgrundsatz
Schiessl Claudia : Ist für geleistete Arbeit haben Sie hingegen keinen Anspruch
Customer:

scheinbar ist es für Betriebstreue, denn die Höhe des Weihnachtsgeldes hängt von der Betriebszugehörigkeit ab

Schiessl Claudia : das ist gut
Schiessl Claudia : Sie haben einen Anspruch
Customer:

Super vielen Dank ***** ***** mir sehr geholfen

Schiessl Claudia : gsrne
Schiessl Claudia : wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung
Schiessl Claudia : danke
Schiessl Claudia und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.