So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 5043
Erfahrung:  Lanjährige praktische Tätigkeit als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Hallo, wenn ich am Vormittag meine Kündigung einreiche und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, wenn ich am Vormittag meine Kündigung einreiche und mittags wird mir fristlos gekündigt. Welche Kündigung ist dann gültig?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne Auskunft gebe wie folgt.

Beide Kündigungen sind gültig.

Durch die fristlose Kündigung aber endet das Arbeitsverhältnis früher, da die Kündigungsfrist wegfällt. Es müsste aber geprüft werden, ob überhaupt ein Grund für eine fristlose Kündigung vorliegt.

Das Arbeitsverhältnis endet spätestens mit Ihrer eigenen Kündiung.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Es handelt sich um den Tatbestand Diebstahl. Ist damit die ordentliche Kündigung hinfällig?


Danke für Ihre Rückmeldung.

Die ordentliche Kündigung fällt nicht weg. Sobald Ihre Kündigung dem Arbeitgeber zugegangen ist, gilt sie.

Aber falls der Diebstahlsvorwurf zutrifft, könnte dies ein berechtigter Grund für eine fristlose Kündigung durch den Arbeitgeber sein mit der Folge, dass das Arbeitsverhältnis sofort endet.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Der Diebstahlvorwurf trifft zu (leider). Dann gilt also die fristlose Kündigung und die ordentliche Kündigung ist gegenstandslos?


Danke für Ihren Nachtrag.

Wenn es ein Diebstahl zu Lasten des Arbeitgebers ist und Ihnen deswegen fristlos gekündigt wird, dann dürfte dies eine fristlosen Kündigung begründen. Auf die ordentliche Kündigung käme es dann nicht mehr, diese wäre faktisch gegenstandslos.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.
Rechtsanwalt Krüger und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.