So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin derzeit in einer Festanstellung

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin derzeit in einer Festanstellung in einem Unternehmen tätig! Meine Kündigungsfrist beträgt gem. Tarifvertrag 14 Tage zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonats. Da wir Nachwuchs bekommen haben, werde ich (Vater) 2x einen Monat in Elternzeit gehen, nämlich vom 10.06. bis 09.07. und 10.08. bis 09.09.
Ich habe eine sehr interessante Neuanstellung in Aussicht, jedoch können noch Wochen/Monate vergehen, bis ich definitiv weiß, ob es klappt.
Jetzt zu meiner Frage: Hat meine Kündigungsfrist auch Bestand wenn ich mich gerade in Elternzeit befinde, sprich wird die Elternzeit angerechnet wenn ich während der Elternzeit kündige? z.B. ich bin gerade in Elternzeit von 10.06. bis 09.07. und kündige am 12.06. - ist die Kündigung dann mit verlassen des Unternehmens zum 01.07. wirksam?
Ebenso stellt sich die Frage, ob es direkt nach der Elternzeit andere Kündigungsfristen gibt?
Vielen Dank XXXXX XXXXX für Ihre Antworten
Mit freundlichen Grüßen
D. A.

troesemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

troesemeier :

Sie selbst können während der Elternzeit unter Einhaltung der vertraglich bzw. in Ihrem Fall tarifvertraglich geregelten Kündigungsfrist jederzeit selbst kündigen. Es gelten für Sie keine anderen Kündigungsfristen. Lediglich der Arbeitgeber darf Ihnen hier keine Kündigung während der Elternzeit aussprechen.

troesemeier :

Nach Beendigung der Elternzeit gilt weiterhin für Sie als Arbeitnehmer die tarifvertraglich vereinbarte Kündigungsfrist.

troesemeier :

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste rechtliche Orientierung verschaffen. Gerne stehe ich bei weiterem Klärungsbedarf zur Verfügung. Über eine abschließende positive Bewertung für meine Beratung unter Nutzung der lachenden Smileys unter dem Chat freue ich mich.

Customer:

Hallo Herr Trösemeier,

troesemeier :

Hallo

Customer:

vielen Dank für die rasche Antwort! Das bedeutet, wenn ich während der Elternzeit eine Zusage des neuen Arbeitgebers bekomme, kann ich sofort kündigen und muss lediglich die Kündigungsfristen (in meinem Fall 14 Tage zum 15. oder Ende Kalendermonat) einhalten!

troesemeier :

Ja, genau so verhält es sich. Sie sind hier als Arbeitnehmer durchaus flexibel.

Customer:

und die 2te Phase der Elternzeit kann ganz normalen stornieren und mein "alter" Arbeitgeber kann mir auch da keinen Strick ziehen?

troesemeier :

ja, das ist möglich

troesemeier :

Ihr Arbeitgeber kann Ihnen hier keine Steine in den Weg legen

Customer:

Vielen Dank XXXXX XXXXXösemeier - Sie haben mir sehr weitergeholfen - ich werden Ihnen gleich eine positive Bewertung geben

Customer:

eine Frage hätte ich noch :-)

troesemeier :

ja gerne

Customer:

lt. Bundesarbeitsgericht darf mir der Arbeitgeber doch nur für volle Monate in denen ich in Elternzeit bin, anteilmäßig den Urlaub kürzen - in meinem Fall (2x ein Monat) bin ich ja nie einen kompletten Kalendermonat nicht in der Arbeit - somit dürfte mir der AG keinen Urlaub kürzen, oder?

troesemeier :

ja, die Rechtsprechung sieht vor, dass nur für volle Kalendermonate der Urlaub gem. § 17 BEEG um jeweils 1/12 gekürzt werden kann. Insoweit kann bei Ihnen keine Kürzung vorgenommen werden.

Customer:

hat er AG aber gemacht - habe allerdings schon Einspruch bei der Personalabteilung eingelegt - bin ja mal auf die Reaktion gespannt

Customer:

Vielen Dank XXXXX XXXXXösemeier

Customer:

ich wünsche noch einen schönen Tag!

troesemeier :

vielen Dank, wünsche ich Ihnen auch, bitte denken Sie noch an die Bewertung. Dankeschön

troesemeier und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.