So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 7724
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Bin 56 jahre alt ,arbeite in eine Firma 3tage Inder Woche schon

Diese Antwort wurde bewertet:

Bin 56 jahre alt ,arbeite in eine Firma 3tage Inder Woche schon 15 jahre lang, gesamt ab Februar 1974,in der zeit chabe ich auch 4 kinder geboren und grossgezogen,bin schon schwach für diese arbeit ,mochter garne aufhören kündigen ,wie mache ich das . wie kann ich,damit ich keine spere bekomme von Arbeitsamt,mein schef wurde auch einfaschtanden sein mit 6 Monate frist .

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,


 


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

RASchroeter :

Bei einer Eigenkündigung sollten Sie ein äztliches Attest vorlegen können, aus dem hervorgeht, dass Sie nicht mehr in der Lage sind Ihre Arbeit nachzugehen. Dann können Sie eine Sperre vermeiden. Soweit Sie sich nicht mehr in der Lage fühlen, Ihre Arbeitsleistung zu erbingen, sollten Sie auch in Erwägung ziehen eine Kur zu absolvieren. Hierzu sollten Sie sich mit Ihrer Krankenkasse in Verbdinung setzen.

RASchroeter :

Die Kündigung sollte dann schriftlich erfolgen:

Sie können diese wie folgt formulieren:

Unter Bezugnahme auf das bestehende Arbeitsverhältnis kündige ich den Arbeitsvertrag unter Einhaltung der Kündigung frist ordentlich. Die Kündigung erfolgt aus gesundheitlichen Gründen.

RASchroeter :

Wie ausgfeührt sollten Sie aber, soweit möglich, noch Alternativen zur Kündigung suchen.

JACUSTOMER-j4lnjy3x- :

kann mich der Arbeitnehmer auch kündigen

RASchroeter :

Der Arbeitgeber kann Sie auch kündigen, unter Einhaltung der Kündigungsfrist. Wenn der Arbeitgeber bis zu 10 Arbeitnehmer hat, kann die Kündigung auch ohne Angabe von Kündigungsgründen erfolgen. In Falle einer Arbeitgeberkündigung droht jedenfalls keine Sperre bei dem Bezug von Arbeitslosengeld.

RASchroeter :

Viele Grüße

JACUSTOMER-j4lnjy3x- :

wir sind 10 mit schef

JACUSTOMER-j4lnjy3x- :

ach ich chabe 40%behindrung

RASchroeter :

Dann findet das Kündigungsschutzgesetz keine Anwendung, so dass Ihr Chef ohne Angaben von Kündigungsgründen unter Einhaltung der Kündigungsfrist kündigen kann. Dann haben Sie keine Sperre zu erwarten.

RASchroeter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.


Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).


Viele Grüße

RASchroeter und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.