So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17503
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Meine MA( Vollzeit) ist aufgrund betrieblicher Gründe ( wegfall

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine MA( Vollzeit) ist aufgrund betrieblicher Gründe ( wegfall von Aufträgen) fristgerecht von mir gekündigt worden.
Jetzt denkt Sie ihre angesammelten Ü- Stunden ( 54 Std) ( da ja für Sie keine Arbeit da ist ) muss Sie nicht abbauen, sondern Sie kann bis Monatsende bezahlt bei 7,5 Stunden zuhause bleiben und bekommt dann am Monatsende diese Überstunden noch auf Ihr Gehalt draufgepackt.
Kann Sie das verlangen ?

raschwerin :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

raschwerin :

Nein, das kann sie nicht verlangen.

raschwerin :

Sie können den Mitarbeiter unter Anrechnung der Überstunden und des offenen Urlaubs freistellen.

raschwerin :

Eine Auszahlung kann nicht verlangt werden.

Customer:

gibt es ein gesetz das ich zitieren kann ? und kann ich Sie die restlcihen Stunden wo dann noch offen sind bis zu ihren 160 arbeiten lassen ? ( Im AV ist verankert das Sie jede Arbeit machen muss?

raschwerin :

Nein, das brauchen Sie gar nicht.

raschwerin :

Es gibt keinen gesetzlichen Anspruch, dass Überstunden auszuzahlen sind

raschwerin :

Es besteht nur ein Anspruch auf Freizeitausgleich.

Customer:

auch wenn ich das damals in den Arbeitsvertrag geschrieben habe?

raschwerin :

Daher können Sie zunächst auch das Aufbrauchen der Zeit verlangen.

raschwerin :

Man stellt den MA also unter Anrechnung der Überstunden frei.

Customer:

das ist ja super für mich . und am Monatsende kann Sie dann nur ihren regulären Lohn verlangen ?

raschwerin :

Ja.

Customer:

kann Sie Feiertage nachberechnen von Jahr 2011 oder 12 wo Sie in Ihren Arbeitszeitnachweisen nicht aufgeführt hat?

raschwerin :

Nein.

Customer:

Entschuldigung

Customer:

Muss ich noch etwas beachten?

raschwerin :

Nein, eigentlich nicht.

raschwerin :

Sie erhält dann Ihre Papiere zurück und ein Zeugnis.

Customer:

gut , vielen Dank

raschwerin und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.