So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 2000
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Guten Morgen, ich bin seit 2 Monaten angestellt und würde gerne

Beantwortete Frage:

Guten Morgen, ich bin seit 2 Monaten angestellt und würde gerne schnells möglich kündigen. in meinem vertrag steht $wochen zum Monatsende. Wie kann ich dies verkürzen da ich schon bei einer anderen Firma unterschrieben habe da ich von zwei Wochen frist in der Probezeit ausgegangen war.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

eine zweiwöchige Kündigungsfrist ist möglich, wenn eine Probezeit von nicht länger als sechs Monaten vereinbart war, § 622 Abs. 3 BGB. Die Probezeit muss aber ausdrücklich vereinbart sein. Ist das nicht der Fall, gilt die Grundkündigungsfrist des § 622 Abs. 1 BGB, damit vier Wochen zum 15. oder zum Monatsende.

Ist eine Probezeit vereinbart, können Sie mit einer Frist von zwei Wochen kündigen, einen Termin haben Sie dann auch nicht einzuhalten.


Ich hoffe, weitergeholfen zu haben, bei Unklarheiten fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich, die Antwort gemäß den Vorgaben dieser Plattform zu akzeptieren. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt



Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
treffen diese 2 wochen auch zu wenn im vertrag 4 wochen zum ende des monats drin stehen?
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

die zwei Wochen treffen dann zu, wenn eine Probezeit im Vertrag vereinbart worden ist. Es kommt als auf diese Vereinbarung an. Ist eine Probezeit vereinbart, können Sie mit zweiwöchiger Frist auch dann kündigen, wenn die Grundkündigungsfrist von vier Wochen im Vertrag steht.

Ich hoffe, weitergeholfen zu haben, bei Unklarheiten fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich, die Antwort gemäß den Vorgaben dieser Plattform zu akzeptieren. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
RAScholz und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.