So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an abogado_berlin.
abogado_berlin
abogado_berlin, Abogado
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 1310
Erfahrung:  Master of Laws
47081509
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
abogado_berlin ist jetzt online.

Hallo... Vor der Geburt meiner Tochter war ich 14 Jahre Vollzeitbesch ftigt.

Beantwortete Frage:

Hallo...
Vor der Geburt meiner Tochter war ich 14 Jahre Vollzeitbeschäftigt. Vor 3 Jahren bekam ich eine Tochter, nun habe ich mich arbeitslos gemeldet, und ich erhalte 240 Euro Arbeitslosengeld. Berechnet wurde dies auf die Grundlage, das ich Arbeit suche für 15 Std. die Woche. (Da meine Tochter nur von 8 - 12 Uhr im Kindergarten sein kann).
Meine Frage ist, ob diese Form der Berechnung richtig sein kann?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

danke XXXXX XXXXX Anfrage, die ich wie folgt beantworte:

Ja, dies ist in § 131 Abs. 1 S. 1 SGB III geregelt, der lautet:

"Ist der Arbeitslose nicht mehr bereit oder in der Lage, die im Bemessungszeitraum durchschnittlich auf die Woche entfallende Zahl von Arbeitsstunden zu leisten, vermindert sich das Bemessungsentgelt für die Zeit der Einschränkung entsprechend dem Verhältnis der Zahl der durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitsstunden, die der Arbeitslose künftig leisten will oder kann, zu der Zahl der durchschnittlich auf die Woche entfallenden Arbeitsstunden im Bemessungszeitraum. "

Sie bekommen nur den vollen Betrag, wenn Sie bereit bzw. in der Lage sind, noch voll zeitig zu arbeiten, ansonsten nur nach dem Verhältnis.

Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben und bitte dann um Akzeptierung meiner Antwort
abogado_berlin und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.