So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30008
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Hallo, ich bin 71 Jahre und wohne seit 10 Jahren bei meinem

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bin 71 Jahre und wohne seit 10 Jahren bei meinem Partner im Haus. Teilen und sämtliche Ausgaben und Urlaubskosten. Ich halte das große Haus samt dazugehörigen Garten in Ordnung.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Sorry…folgt… Mein Partner hat eine Tochter die nicht im Haus wohnt und nun will mein Partenr (75) mir nach seinem Tod einen Geldbetrag festschreiben.Was gäbe es hier zu beachten, ich möchte keine Riesen Summen! LG Monika Voigt ( Stuttgart)
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Wir möchten das ganze in einem Handgeschrieben kleinem Testament verfassen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank ***** ***** Anfrage über das Portal JustAnswer.

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld, während ich Ihre Anfrage rechtlich prüfe und Ihnen eine Antwort formuliere. Dies kann ein paar Minuten dauern.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank ***** ***** Anfrage über JustAnswer.

Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.

Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Ihr Lebenspartner kann verfahren, wie angedacht.

Er kann über ein handschriftliches Testament, welches eigenhändig geschrieben und unterschrieben ist und mit Datum versehen ist Ihnen ein Geldbetrag zu wenden.

Dies wäre quasi ein Vermächtnis. Zudem kann er ihnen – sofern gewollt – ein Wohnrecht an der Immobilie einräumen.

Er ist bezüglich den Verfügungen an seinem Vermögen vollumfänglich frei.

Seine Tochter kann er darüber hinaus als Erbe einsetzen.

 Er kann dies frei im Testament formulieren. Es ist keine "Juristensprache" notwendig.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.

Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen). Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Dankeschön für Ihre Antwort! Nachfrage: Kann ich dann eine Zeitnahme Auszahlung des Geldbetrags fordern oder muß ich abwarten, bis die Tochter das Haus verkauft hat?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne.

Wenn im Testament die sofortige Fälligkeit angeordnet wird, können Sie das Geld sofort einfordern.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-