So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwältin ...
Rechtsanwältin Pesla
Rechtsanwältin Pesla, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1160
Erfahrung:  Anwalt Neuhaus am Rennweg / Zivilrecht / Vertragsrecht / Abmahnrecht / Onlinerecht / Strafrecht / Kaufrecht / Grundstücksrecht / Verwaltungsrecht
77079807
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwältin Pesla ist jetzt online.

Wir sind seit einem Jahr getrennt. Mein Sohn möchte jetzt zu

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir sind seit einem Jahr getrennt. Mein Sohn möchte jetzt zu mir ziehen und der Vater weigert sich
Fachassistent(in): Gibt es gemeinsame Kinder oder Eigentum?
Fragesteller(in): Ein Kind
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Das Kind wünscht den Umzug zu mir als Mutter und ist 12 Jahre alt

Sehr geehrte Fragestellerin, Sehr geehrter Fragesteller,

Bitte haben Sie einen Moment Geduld. Ich komme gleich wieder auf Ihre Frage zurück.

Wenn sich die Parteien, also Sie und Ihr Mann, sich im Rahmen der Trennung nicht darüber einigen können, bei wem das Kind sich aufhalten soll, so können auch Sie als Mutter des Kindes das Aufenthaltsbestimmungsrecht des Kindes bei Gericht beantragen. Massgebend wird dann das Kindeswohl sein, nicht primär die finanziellen Verhältnisse. In dem Alter wird Ihr Kind auch selbst gefragt werden, wo es leben möchte, so dass dies den Ausschlag geben dürfte.

Bitte bewerten Sie nch meine Antwort durch das Anklicken der Sterne. Besten Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Es war so das unser Sohn sich nach drei Monaten entscheiden hatte beim Vater zu leben weil der ihn psychisch unter Druck gesetzt hat. Ich habe das zum Wohle des Kindes hingenommen. Nun ist es so das unser Sohn zu mir ziehen möchte und nicht mehr beim Vater leben will weil er dort keinen Umgang mit Freunden hat und unglücklich ist. Auch äußert der Vater sich nicht gut über mich und das macht das Kind unglücklich. Habe ich denn gute Chancen das beim Jugendamt durch zu bekommen ?

Sie haben schon gute Chancen, allerdings müssten Sie zu Gericht.

Sie müssten dazu vor das Familiengericht. Die Chancen sind in Ihrem Fall gut.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie noch meineAntwort durch das Anklicken der Sterne am oberen rechten Rand Ihrer Frageseite(mind. 3-5 Sterne). Es entstehen Ihnen dadurch keine Zusatzkosten. Nachfragenbleiben nach der Bewertung weiterhin möglich.

Bitte haben Sie Verständnis, dass ohne Bewertung und damit Bezahlung einesTeilbetrages an mich eine Anwaltshaftung nicht übernommen wird.

Vielen Dank und

Mit freundlichen Grüssen

Rechtsanwältin Jasmin Pesla

Rechtsanwältin Pesla und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.