So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 48239
Erfahrung:  RA seit 21 Jahren mit den Fachgebieten Verbraucherrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht und Zivilrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich bin seit 3 Monaten Kindergartenleitung und werde nun als normale Erzieherin bei einem neuen Arbeitgeber anfangen. Muss ich diesem mitteilen, dass ich die 3 Monate als Kindergartenleitung gearbeitet habe oder reicht es zusagen ich war da und da als Erzieherin tätig

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie trifft keine rechtliche Verpflichtung, dem neuen AG mitzuteilen, dass Sie als Kindergartenleitung tätig waren.

Es steht Ihnen rechtlich gänzlich frei, ob Sie den neuen AG hierüber in Kenntnis setzen oder nicht.

Sofern Sie dies nicht preisgeben möchten, müssen Sie das daher auch nicht.

Bitte klicken Sie oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne auf der rechten Seite der Bewertungsleiste) an, denn nur mit Abgabe der Bewertung werde ich von Justanswer für die anwaltliche Beratung bezahlt.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Vielen Dank. Ich soll allerdings im Personalbogen meinen letzte Tätigkeit angeben. Was würden Sie mir raten da rein zu schreiben wenn ich nicht sagen möchte, dass ich Kindergartenleitung war?

Dann geben Sie an, dass Sie als Erzieherin tätig waren. Das wäre rechtlich in keiner Weise zu beanstanden.

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Vielen vielen Dank
5 Sterne sind abgegenen
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Abgegeben

Haben Sie vielen Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Eine letzte Frage habe ich noch bevor ich Sie noch weiter störe: kann ich verlangen, dass mein Noch-arbeitgeber in dem Arbeitszeugnis nicht erwähnt, dass ich Leitung war?

Der AG ist zu wahrheitsgemäßer Abfassung des Zeugnisses verpflichtet. Sie können diesen daher nur ersuchen, diesen Umstand nicht zu erwähnen, Sie haben jedoch keinen Anspruch darauf.