So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29940
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Meine Krankenkasse verweigert mir die Rückerstattung für

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Krankenkasse verweigert mir die Rückerstattung für zwei Motoren, die ich bei dem Hersteller eines mir vor paar Jahren von der Krankenkasse leihweise zur Verfügung gestellten Dreh- und Aufstehbettes gekauft habe. Die beiden Motoren waren kaputt und mussten schnellstens ersetzt werden, denn aufgrund einer weit fortgeschrittenen Parkinson- und einer schweren Lymphödem-Erkrankung in beiden Beinen sowie Adipositas, bin ich auf das Bett angewiesen und kann nicht auf ein anderes Bett ausweichen.
Den Austausch der Motoren hat nach Absprache mit dem Hersteller aufgrund der Dringlichkeit, mein Ehemann durchgeführt, da er über die dafür notwendigen Qualifikationen verfügt, somit fielen keine Arbeitskosten an. Ich habe mir dann ein Reparatur-Rezept von meinem Neurologen geben lassen und dieses zusammen mit der Rechnung des Herstellers (die ich zwischenzeitlich bezahlt hatte) bei der Krankenkasse mit der Bitte um Rückerstattung eingereicht. Wie eingangs bereits ausgeführt, hat die Krankenkasse die Rückerstattung verweigert.
Meine Fragen:
IST DIE KRANKENKASSE IM RECHT, MIR DIE RÜCKERSTATTUNG ZU VERWEIGERN?
Fachassistent(in): Haben Sie einen Kaufbeleg oder eine Rechnung?
Fragesteller(in): Ja
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Mein Name: Monika Guhr

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank ***** ***** Anfrage über JustAnswer.

Besteht die Möglichkeit, dass Sie mir das Schreiben der Krankenkasse mit der Ablehnung als pdf-Datei oder jpg-Datei über die Fragebox hochladen?

Gerne sehe ich mir die Begründung der KK an.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ja, aber wo finde ich die Möglichkeit ein Dokument hochzuladen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
038751 20565

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank ***** ***** freundliche Telefonat.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-