So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 23859
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo, ich bin schwanger, ist der Entbindungstermin, 03.Mai

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bin schwanger, im Juni ist der Entbindungstermin, 03.Mai habe ich Mutterschutz, wie viele Urlaubstage habe ich bis Mai. 26 Tage? (voller Anspruch), oder 26/12* 8(August, Ende des Mutterschutz), oder wie Arbeitsgeber behauptet, nur 9 Tage? Besten Dank und liebe Grüße, Bao
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Hi, kostet 5 €?
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein
Sehr geehrter RatsuchenderWas steht denn im Arbeitsvertrag?
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
bzgl. Urlaubstage steht 26 Tage im Jahr. Von Urlaubstage in der schwangeschaft wird nicht genannt
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Sind Sie Anwältin für Arbeitsrecht? und können mir aussagekräftige und schriftliche Info geben?
Es greift das Mutterschutzgesetz.Gesetz zum Schutz von Müttern bei der Arbeit, in der Ausbildung und im Studium (Mutterschutzgesetz - MuSchG)
§ 24 Fortbestehen des Erholungsurlaubs bei Beschäftigungsverboten
Für die Berechnung des Anspruchs auf bezahlten Erholungsurlaub gelten die Ausfallzeiten wegen eines Beschäftigungsverbots als Beschäftigungszeiten. Hat eine Frau ihren Urlaub vor Beginn eines Beschäftigungsverbots nicht oder nicht vollständig erhalten, kann sie nach dem Ende des Beschäftigungsverbots den Resturlaub im laufenden oder im nächsten Urlaubsjahr beanspruchen.Die Zeiten des Mutterschutzes gelten so, als wären sie während dieser Zeit beschäftigt gewesen.Wenn Sie den Urlaub nicht vollständig nehmen konnten haben sie ihn wenn der Mutterschutz beendet ist. Für den Arbeitgeber dürfte es egal sein, wann er Ihnen den Urlaub gewährt. Gewähren muss er den gesamten Urlaub
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Vielen Dank. Mich interessiert vor allem bis Anfang Mai, wie viele Tage darf ich Urlaub nehmen. 9 Tage? 18 Tage oder 26 Tage (voller Anspruch im Jahr auf Arbeitsvertrag)? Dass ich später den Urlaub nehmen kann, weiß ich Bescheid aber ist relativ egal.
Einen Augenblick, Sie bekommen sofort eine Antwort
Es ist soEs gilt Paragraf 7 wonach der Arbeitgeber den Urlaubsanspruch entsprechend den Wünschen des Arbeitnehmers festlegen muss , es sei denn es stünden dringende betriebliche Gründe entgegen
Ihr Arbeitgeber muss also dringende betriebliche Gründe einwenden, wenn er Ihnen den Urlaub nicht ganz genehmigen will
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Sorry, kann ich aber so verstehen, dass ich bis Anfang Mai vollen Anspruch (26 Tage) nehmen darf und kann?
Ja
Denn das Mutterschutzgesetz verlängert das Urlaubsjahr um die Zeit des Beschäftigungsverbot. Ihr Beschäftigungsverbot geht bis August, also bis zur zweiten hälfte des Urlaubsjahres.Scheiden Sie aber in der zweiten Hälfte des Urlaubsjahres aus, haben Sie den vollen Urlaubsanspruch
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ganz klare Antwort, danke ***** *****ür die Beratung. Immer gerne wieder! :) Schönen Abend.
Das wünsche ich Ihnen ebenso und würde mich über eine positive Bewertung sehr freuen
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Werde ich gerne gleich gut bewerten. Können Sie bitte gleich verraten wo und wie?
Sie bewerten durch einen Klick auf 3-5 Sterne
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.