So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 23788
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo ich hatte einen Minijob wo ich alles selbständig

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich hatte einen Minijob im Homeoffice wo ich alles selbständig machen müsste und habe natürlich auch mal ein paar Dateien von Arbeitslaptop gelöscht wenn ich sie nicht mehr gebraucht habe da das alles von mir geschrieben und gespeichert wurde. Jetzt nach Kündigung und Abgabe vom Arbeitslaptop behauptet der alter Arbeitgeber es würden Sachen fehlen und das ich mein letzten Lohn nicht bekomme
Fachassistent(in): Was für einen Arbeitsvertrag haben Sie?
Fragesteller(in): Keinen mehr bei dem Unternehmen da ich gekündigt habe
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein ich denke das wars erstmal
Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage. So einfach ist das nicht, ihren Lohn einzubehalten. Der Arbeitgeber muss nachweisen, dass ihm ein tatsächliche Schaden entstanden ist, wie hoch dieser Schaden ist und dass sie diesen verursacht haben.Begeben Sie sich zur Rechtsantragstelle des Arbeitsgerichts und klagen Sie ihren letzten Lohn ein. Die Tätigkeit der Rechtsantragstelle ist kostenlosWenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Okay vielen Dank, ***** ***** behauptet auch das er mich klagen könnte da ein paar Dateien nicht auf dem Laptop sind die eh schon abgearbeitet waren von mir. Stimmt das grundsätzlich auch wenn ich die Dateien erstellt und gespeichert habe?
Das kommt darauf an, ob ihm ein konkreter Schaden entstanden ist
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Was wäre jetzt zum Beispiel ein konkreter schade?
Wenn Daten verloren gegangen wären, und er muss sie durch eine Firma wiederherstellen lassen
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Das einzigste was verloren gegangen ist sind 3 Dokumente wo ich die Texte für sein Homepage bearbeitet habe und eine Liste von Hausverwaltungen die er noch nie gesehen hat da ich es erstellt habe und konnte am ende nicht speichern. Ist das dann strafbar?
Natürlich ist es nicht strafbar
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Okay super dankeschön das hat mir schon mal sehr viel geholfen
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Da er mir schon gedroht hat mich verklagen zu können wegen die Sachen, also kann ich sicher gehen das er mich nicht klagen kann?
Nicht wenn er nicht einen konkreten Schaden nachweist Würde er das können, hätte er das schon längst getan
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Okay vielen dank