So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8810
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Eine Frage aus dem Bereich Völkerrecht/Grundgesetz:Ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Eine Frage aus dem Bereich Völkerrecht/Grundgesetz:Ich verfüge über Informationen über unterirdische Einlagerungen von Raubkunstaus dem 2. Weltkrieg. Gemäß Haager Konvention (1907) ist Kunstraub ein nicht verjährendes Kriegsverbrechen. Kann man unter Zuhilfenahme des Artikel 25,GG einen Grundstücksbesitzer (Wald) in Deutschland per Gerichtsentscheidung zwingen, entsprechende Nachforschungen auf seinem Grundstück zu dulden, wenn alle behördlichen Genehmigungen dazu vorliegen? Ist also der Anspruch aus Artikel 25, Grundgesetz einklagbar?
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über ***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
In Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ist diese noch aktuell?

Mit freundlichen Grüßen

Kianusch Ayazi, LL.B. (BLS), LL.B. (UNISA)

- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
ja, die frage ist noch aktuell.

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Das Grundgesetz regelt das Staat-Bürger-Verhältnis. Als Privatperson haben Sie daher nicht die Möglichkeit, auf Grundlage des Art. 25 GG einen Grundstücksbesitzer zu Nachforschungen anzuhalten. Denn Art. 25 GG ist insofern keine taugliche zivilrechtliche Anspruchsgrundlage.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Auskunft behilflich sein.
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne an. Vielen Dank.

Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8810
Erfahrung: Rechtsanwalt
Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.