So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30091
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Ich habe mich ausgesperrt und meine eigene Wohnungs Tür

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe mich ausgesperrt und meine eigene Wohnungs Tür aufgebrochen, Polizei kam und hat dies aufgenommen. Ist dies eine Straftat oder eine Sachbeschädigung. Da ich Soldat bin habe ich Angst Konsequenzen oder sogar eine Kündigung zu bekommen.Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Berlin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Tür ist beschädigt, ich würde für den Schaden aufkommen!
Würd die Hausverwaltung mich anzeigen oder reicht es wenn ich einfach die Kosten übernehme

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank ***** ***** Anfrage über das Portal JustAnswer.

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld, während ich Ihre Anfrage rechtlich prüfe und Ihnen eine Antwort formuliere. Dies kann ein paar Minuten dauern.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank ***** ***** Anfrage über JustAnswer.

Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft. Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Dem Wortlaut nach liegt eine Straftat vor, da der Straftatbestand der Sachbeschädigung nach § 303 StGB verwirklicht ist.

Wenn Sie Mieter der Wohnung sind, haben sie eine fremde Sache beschädigt.

Dies auch mit Vorsatz. Allerdings ist der Strafgewalt nicht gegeben und es könnten auch Rechtfertigungsgründe zu ihren Gunsten eingreifen.

Denn wenn beispielsweise der Herd an war, eine heruntergebrannte Kerze im Raum stand, Wasser lief etc. mussten sich schnell handeln, um in die Wohnung zu kommen.

Dies hebt eine Strafbarkeit auf. Zudem dürfte die Hausverwaltung keine Strafanzeige stellen, wenn Sie den Vorgang umgehend schildern und umfassende Kostentragung zu sichern.

Bitten Sie gleich laufen die Hausverwaltung alle Schritte in die Wege zu leiten, um die Türe zu reparieren bzw. einen Ersatz zu bekommen.

Es ist nahezu ausgeschlossen, dass die Hausverwaltung hier eine Strafanzeige gestellt.

Im Übrigen gebe es hinreichende Verteidigungsmöglichkeiten.

Sie können daher beruhigt sein.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.

Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen). Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und 5 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.