So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30040
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Ich habe ein problem mit der Veterinäramt. Ich habe die

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe ein problem mit der Veterinäramt. Ich habe die Durschung verweigert. Polizei wurde geholt. Meine Lebenspartnerin hat mich scheinbar gemeldet das ich mich nicht um die Tiere Kümmere. Eigentlich hat sie selbst nicht mehr um Tiere gekümmert. Daher brauche ich Rechtshilfe. Ich weiß gerade nicht warum meine Lebenspartnerin dies getan hat. Die Polizei und Tierrettung sind gerade da und holen Tiere ab.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): 1200 Wien, Stromstraße 39-45/10/1
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich möchte darauf nur hinweisen das meien Lebenspartnerin vorwirft das ich die Tiere nicht versorgen würde.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank ***** ***** Anfrage über JustAnswer.

Bitte einen Augenblick.

Danke.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Guten Tag bei mir sind gerade das Veterinäramt und die Polizei, weil mir meine Frau, ist im Krankenhaus mir vorwirft das ich die Tiere nicht versorgen würde
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Habe leider kein telefon
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Jemand da

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank ***** ***** Anfrage über JustAnswer.

Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.

Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Wenn die Tiere wegen unzureichender Versorgung vom Veterinäramt abgeholt werden, können Sie hiergegen nicht wirklich etwas tun.

Es erfolgte dann erst einmal eine Sicherstellung und Prüfung des Gesundheitszustandes der Tiere.

Den das Veterinäramt kommt nicht einfach so, sondern es besteht sodann hinreichender Verdacht auf Verstöße gegen das Tierschutzgesetz.

Das Ziel muss sodann sein, die Tiere so schnell wie möglich zurück zu erhalten. Hier muss unter anderem nachgewiesen werden, dass die Tiere normalerweise hinreichend und vernünftig versorgt sind.

Ansonsten droht der dauerhafte Entzug der Tiere und Unterbringung im Tierheim bzw. bei neuen Eigentümern.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.

Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen). Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-


RADr.Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.