So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.
Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3982
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

Hallo meine Damen und Herren, Ich als Ausländischer Student

Kundenfrage

Hallo meine Damen und Herren, Ich als Ausländischer Student hier in Deutschland habe in 2019 meine französische Freundin geheiratet und später den Aufenthalt 5Abs.1 freizügG/EU. Seit ein paar Monaten habe ich den Eindruck meiner Frau hat keine Interesse mehr an der Hochzeit und um ehrlich zu sein sind wir auch nicht mehr glücklich . Ich bin inzwischen Bürokaufmann,studiere aber auch nebenberuflich und in 3monaten wird mein Aufenthaltitel ablaufen. Meine Frage an ihnen jetzt ist : wenn wir uns jetzt scheiden lassen,kann es sein,dass ich jetzt trotz Anstellung abgeschoben werde? danke für Ihre baldige Antwort. Grüsse
Fachassistent(in): Haben Sie minderjährige Kinder oder Familienangehörige?
Fragesteller(in): Keine Kinder
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Am Anfang waren wir zusammen angemeldet aber seit einiger Zeit nicht mehr und Sie(meine Frau) verbringt mehr Zeit in Frankreich als hier in Deutschland ,da Sie auch seit Beginn für eine französische Firma arbeitet und ständig persönlich dahin muss.
Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 15 Tagen.
Sehr geehrter Ratsuchender, 

stellen Sie sicher, dass Sie VOR Trennung ein Daueraufenthaltsrecht nach § 9a AufenthG haben oder eine Niederlassungserlaubnis nach § 9 AufenthG.

https://www.gesetze-im-internet.de/aufenthg_2004/__9a.html

Blöd ist, dass Sie nicht mit einer Deutschen verheiratet sind, denn da würden Sie die Niederlassungserlaubnis schon nach 3 Jahren bekommen, § 28 Abs.2 AufenthG.

Im Falle der Trennung bekommen Sie sonst leider nur ein Jahr Aufenthalt und müssen dann weg, § 31 AufenthG

Eine Variante kann noch das neue Chancenaufenhaltsrecht nach § 104c AufenthG sein, wenn Sie es schaffen, sich über 5 Jahre hier noch im Bundesgebiet legal aufzuhalten, sei es auch nur mit Duldung. Darauf würde ich es aber nicht ankommen lassen, wenn Sie die Möglichkeit haben.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen. Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine entsprechende Bewertung ab, denn nur dann erhalte ich meine Vergütung über Just Answer. Nach einer solchen Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen zum gleichen Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen