So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Lackner.
RA Lackner
RA Lackner, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 62
Erfahrung:  Expert
120432609
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Lackner ist jetzt online.

Sehr geehrte damen und herren ich habe die obsorge von meine

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte damen und herren ich habe die obsorge von meine enkel es wahr ein Krise Sitzung in Krisensizung in ma11 und ich habe eine niederschrift unter schreiben und aber nicht gelesen auh die soziale Arbeiterin hat mir nicht erklärt um was es handelt
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Wien
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank ***** ***** Anfrage über JustAnswer.

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit Ihre Erklärung wegen Irrtum zu widerrufen.

Es ist ratsam Pflegschaftssachen vor dem Pflegschaftsgericht zu klären, wenn Sie sich beim Jugendamt schlecht oder nicht verstanden sehen.

Je nach Inhalt - zB aber wenn Sie in der Vereinbarung zu etwas verpflichtet werden, was Sie nicht leisten wollen/können - ist es sinnvoll die Irrtumsanfechtung bei Gericht zu machen oder einen neuen Antrag auf Obsorge/Unterbringung/Unterhalt beim Gericht zu stellen.

Wenn Sie glauben dass ein grober Pflichtenverstoß der zuständigen Mitarbeiter:in vorliegt, kann eine Anzeige bei der Dienstbehörde oder Strafvollzugsbehörden Sinn machen.

Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 4 oder 5 Bewertungssternen). Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-

Konnte ich Ihre Frage beantworten?

Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab.

RA Lackner, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 62
Erfahrung: Expert
RA Lackner und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.