So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 23801
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo, ich bin in der Elternzeit und soll am 1 Am 1.2.wieder

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bin in der Elternzeit und soll am 1 Am 1.2.wieder zur Arbeit wiederkehren Heute hat mich HR kontaktiert und sagte, dass es mein Pflicht ist eine Position in Firma zu finden. Ich habe doch keinen Zugang zu internen Daten, welche Stelle wo frei ist
Assistentin des Experten: In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Niedersachsen
Assistentin des Experten: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich arbeite bei Continental und HR sagte dass ich eventuell nicht 100% Job haben kann
Assistentin des Experten: Ok. Ich werde den Anwalt über Ihre Situation informieren. Gehen Sie bitte zur nächsten Seite und vervollständigen die Zahlungsinformationen, danach verbinde ich Sie mit dem Anwalt.
Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Sehr geehrter Ratsuchender,

ganz so, wie es der HR sagt , ist es natürlich nicht.

Sie müssen lediglich Ihre Bereitschaft signalisieren, zu arbeiten , also Ihre Arbeitskraft anbieten.

Das machen Sie am besten so, dass es nachgewiesen werden kann, also schriftlich.

Der Arbeitgeber ist dann verpflichtet, Ihnen Arbeit zuzuweisen.

Unterlässt er das , so befindet er sich in Annahmeverzug.

Sie haben das Recht auf eine Beschäftigung entsprechend Ihrem Arbeitsvertrag.

Das muss nicht unbedingt Ihre vorherige Tätigkeit sein, aber entsprechend Ihrem Arbeitsvertrag

wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung

Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen lieben Dank fuer Ihre prompte Antwort.
"Sie müssen lediglich Ihre Bereitschaft signalisieren, zu arbeiten , also Ihre Arbeitskraft anbieten." Es reicht also nicht, dass ich schrifflich vom Arbeitgeber habe, dass ich mich bis 31.1.2023 in der Elternzeit befindw? Muss ich mich schrifflich bei Continental anmelden, dass ich wieder am 1.2. arbeiten will? Gibt es da frist fuer dieses Schreiben?

Normalerweise ist das nicht nötig, bei Ihrer HR würde ich allerdings Vorsicht walten lassen und es sicherheitshalber losschicken.

Ich würde es noch diese Woche schicken

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen lieben Dank fuer Ihre Hilfe, Rat. Ich werde es machen. Danke

Gerne

Kunde: hat geantwortet vor 2 Tag.
Guten Tag, ich sollte am 1.2.2023 zur Arbeit zurückkehren und bis jetzt hat mein Arbeitgeber keine Stelle fuer mich. Ich habe nur kurze Anwort von meiner Chefin bekommen, dass ich kommen soll und sie geben mir irgendwelche Aufgaben. Von den Kollegen weiss ich, dass 2 andere Kollege jetzt Sabbatical machen und Chefin will, damit ich ihre Aufgaben mache, bis sie jemanden finden. Koennen Sie es machen? Kann ich zurueckkehren ohne richtige Stelle mit den klaren Tätigkeiten zu haben? Danke
Er muss Ihnen eine Stelle entsprechend Ihrem Arbeitsvertrag geben