So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17133
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ist es rechtlich seinen Arbeitgeber in der Probezeit zu

Kundenfrage

Ist es rechtlich seinen Arbeitgeber in der Probezeit zu fragen ob er einen kündigt? (Wunschkündigung) um die 3 Monate Sperrzeiten vom Arbeitsamt zu umgehen
Fachassistent(in): Welche Probezeit ist in Ihrem Arbeitsvertrag angegeben?
Fragesteller(in): 3 Monate
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Die Arbeit ist nicht so wie vorgestellt und ich möchte mich lieber anderweitig orientieren
Gepostet: vor 16 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

ist der Arbeitgeber denn einverstanden, diesem Wunsch nachzukommen ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Es ist ein großes Unternehm
Ich habe noch nicht nachgefragt
Ich kann nur nicht einfach dort weiterarbeiten und damit etwas „Vorspielen“. Nur leider kann ich ja nicht selber kündigen da ich sonst eine Sperrzeit von 3 Monaten bekomme
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke ***** ***** Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Sie begehen keine Straftat oder Ordnungswidrigkeit, wenn Sie fragen. Grundsätzlich muss man natürlich damit rechnen, dass der Arbeitgeber Ihrem Wunsch nicht nachkommt. Sie können also ohne weiteres fragen und hoffen, dass Ihrem Wunsch entsprochen wird.

Ich hoffe, Ihre Fragen sind beantwortet. Bitte fragen Sie nach, wenn etwas offen oder unklar geblieben ist. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung ab (3-5 Sterne). Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Würden sie diese wunschkündigung empfehlen bei sehr starker Unzufriedenheit?So muss der Arbeitgeber einen nicht weiter einarbeiten und Zeit und Geld investieren ?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

was gibt es zu verlieren ? Ich würde es versuchen.


Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Nachfragen ? Wenn nicht, geben Sie doch nun bitte für meine Antworten eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank.


Mit freundlichen Grüßen
RA Grass