So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29940
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Hallo und z Und zwar habe ich über Copecart ein Coaching

Kundenfrage

Hallo und z Und zwar habe ich über Copecart ein Coaching gebucht, leider bin ich extrem unzufrieden mit diesem und wollte fragen ist es möglich geld zurückzubekommen jetzt nach den 3 Monaten oder sonstiges da es anders ist als angegeben etc?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bas-Rhin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe 2400€ gezahlt für ein Aufgenommenes Coaching was als Mentoring verkauft wird was meiner Meinung nach im nachheinen viel zu teuer ist. 1000€ Direkt und den rest auf Raten daher habe ich die Zahlung jetzt erstmal gestoppt und muss mich rechtlich beraten lassen wie ich da raus komme, und ob eine Chance besteht
Gepostet: vor 16 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank ***** ***** Anfrage über das Portal JustAnswer.

Gerne helfe ich Ihnen weiter. Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld, während ich Ihre Anfrage rechtlich prüfe und Ihnen eine Antwort formuliere.

Dies kann ein paar Minuten dauern.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-

Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank ***** ***** Anfrage über JustAnswer.

Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.

Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Nach so einer langen Zeit ist es schwierig, dass sie hier noch Gelder zurückbekommen, wenn Sie mit der Leistung unzufrieden sind.

Denn faktisch dürfte die Unzufriedenheit auf ein subjektives Empfinden zurückzuführen sein. Für eine Rückabwicklung und die Auslösung eines Rücktritts wäre jedoch ein Mangel an der Kaufsache notwendig.

Ist dies nicht gegeben, greift auch nicht das Mängelrecht. In diesem Fall müssten sie mit dem Vertragspartner verhandeln und um ein vorzeitiges Ausscheiden aus dem Vertrag bitten. Aus rechtlicher Sicht bestehen leider keine Möglichkeiten, nach so langer Zeit und in Anspruch genommene Leistungen den Vertrag einfach zu beenden.

Es besteht daher nur noch die Möglichkeit der Kündigung zum nächstmöglichen Zeitpunkt oder eben eine einvernehmliche Aufhebung.

Gerne hätte ich Ihnen eine positivere Einschätzung übermittelt.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.

Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen). Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Und wie sieht es z.b aber aus wenn der "Coach" mangelnden Support etc geliefert hat und letztendlich dann nur ein Teures aufgenommenes Videoprogramm verkauft über Copecart obwohl ein 1zu1 mentoring etc angeboten wurde? Ist dies nicht dann "schlechtleistung"?
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

dann könnte in der Tat ein Mangel nach den §§ 434 ff. BGB angenommen werden und hierdurch der Preis gemindert werden.

Dies wäre ein "Hebel", um vorzeitig aus dem Vertrag zu kommen.

Allerdings sind Sie hier in der Beweispflicht.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-