So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30081
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Hallo! Ich bin Vater von zwei Mädchen und bin seid einem

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Ich bin Vater von zwei Mädchen und bin seid einem Jahr geschieden(einvernehmliche Scheidung). Meine Ex versucht momentan die Kinder weg von mir zu halten, wie kann ich mich gegen dieser Situation verhalten? Vielen Dank
Fachassistent(in): Gibt es gemeinsame Kinder oder Eigentum?
Fragesteller(in): Gemeinsame Kinder
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank ***** ***** Anfrage über das Portal JustAnswer.

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Wie genau versucht die Kindesmutter die Kinder von Ihnen fern zu halten bzw. zu beeinflussen?

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Die Mutter versucht die Kinder zum Beispiel zu abholen wenn die fertig von der Schule sind aber eigentlich haben wir so vereinbart dass ich nach der Schule die 2 k. Abhole weil Morgens arbeite und die Mama am Nachmittag. Manchmal die Mutter ist mit der Arbeit um 16 Uhr fertig oder um 18.30

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank ***** ***** Anfrage über JustAnswer.

Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft. Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Jedes Elternteil hat Anspruch auf angemessenen Umgang mit den Kindern.

Dies kann bis zu 50% für jedes Elternteil Umgang bedeuten.

Ein Elternteil darf auch nicht negativ auf die Kinder einwirken.

Dies kann durch das Familiengericht nachteilig ausgelegt werden.

Wenn keine einvernehliche Regleung bzgl. des Umgangs möglich ist, kann über das Jugendamt und in letzter Instanz über das Familiengericht der Umgang festgesetzt werden.

Hieran haben sich sodann alle Parteien verbindlich zu halten.

Diese Weg könnten bzw. müssten Sie sodann gehen, wenn mit der Kindesmutter keine Regelung getroffen werden kann.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.

Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen). Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Vielen Dank für ausführliche Antwort! Ich habe noch eine Frage wenn sie noch antworten kann; was ist mit negativem Einwirkung gemeint? Falls die Mutter zum Beispiel beim jungendamt sagt dass ich als Vater einen negativen Einfluss habe

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne.

Ja, zum Beispiel.

Oder wenn die Kindesmutter Sie bei den Kinder schlecht macht.

Konnte ich Ihre Fragen beantworten?

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Alles klar! Vielen dank für die Antwort nochmal, ich habe noch eine Frage wenn ich darf. Falls die Mutter sagt zum Beispiel dass ich während meiner Zeit mit den Kinder nicht einen guten Ort besorge, weil ich wohne gerade in einer Wohnung wo nur ein Zimmer gibt’s und meine Freundin auch noch in der Wohnung ist…wie kann man sich dabei schützen? Die Mutter hat sich geärgert weil ich bei meinem Umzug in Dezember nicht sofort gesagt habe, dass Wohnzimmer und Zimmer zusammen sind, und meine aktuelle Freundin keine zweite Zimmer hat. Die Mutter versucht jetzt deswegen die Kinder fern von mir zu halten…außerdem hat sie zur meiner Freundin gesagt dass wenn die Kinder mit der Vater sind nicht mit denen zusammen darf
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Eigentlich die Atmosphäre mit den Kindern und meine Freundin ist ganz entspannt und gut, meine ex akzeptiert aber das nicht und denkt dabei dass ich keinen reifen, guten Vater bin

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

gerne will ich Ihnen auch noch Ihre Folgefragen beantworten.

Aufgrund der hiermit verbundenen erweiterten rechtlichen Befassung im Vergleich zur Ausgangsfrage erlaube ich mir, Ihnen über unseren Premium Service ein Zusatzangebot zu unterbreiten. Sofern Sie dieses annehmen will ich Ihnen Ihre Zusatzfrage gerne zeitnah beantworten.

Entscheiden Sie sich gegen eine Annahme bitte ich freundlichst um Abgabe einer positiven Bewertung für die bereits getätigten Ausführungen.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.