So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7887
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Scammer Betrug, bekomme ich mein Geld wieder?

Diese Antwort wurde bewertet:

Scammer Betrug, bekomme ich mein Geld wieder?
Fachassistent(in): Haben Sie eine E-Mail, eine Rechnung oder ein anderes Dokument im Zusammenhang mit dem Betrug?
Fragesteller(in): Nein die Chatverläufe sind alle weg, Anzeige bei Polizei ist gestellt
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Mein Bankkonto wurde gesperrt und dann gekündigt
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Sie haben einen Anspruch auf Rückzahlung Ihres Geldes. Aber Sie können das Geld nur zurückbekommen, wenn Sie die Adressdaten des Betrügers kennen. Sonst hätten Sie keinen Anspruchsgegner, an den Sie sich mit Ihrem Anspruch halten können.

Möglicherweise kann die Polizei den Täter ermitteln. Dann hätten Sie die Daten und könnten den Täter auf Rückzahlung in Anspruch nehmen, ihn also verklagen, wenn er nicht freiwillig zur Rückzahlung bereit ist.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Na der Täter ist verschwunden aber die Person an der ich das Geld überwiesen habe gibt es noch anscheinend wurde sie auch betrogen.

Sie könnten sich dann an die Person halten, an die Sie das Geld überwiesen haben. Denn nach meiner Einschätzung hat diese Person das Geld von Ihnen ohne Rechtsgrund erhalten, sodass Sie es an Sie zurückzahlen muss. Aber es wäre sicherer, wenn Sie einen Anwalt einschalteten, der den gesamten Sachverhalt prüft und entscheiden kann, ob Sie das Geld von der anderen Person zurückverlangen können. Ganz einfach scheint der Sachverhalt nicht zu sein.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ja das befürchte ich auch, das es nicht einfach ist zumal ich keinerlei Beweise ausser den überweisungsbeleg habe. Kann ich den Anwalt über meine Rechtschutzversicherung nehmen?
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Kann meine Bankkontosperrung auch damit zutun haben? Die Bank hat mir keinerlei Auskunft gegeben , mich immer wieder vertröstet das es nur eine Sicherheitskontrolle sei und mir dnn gekündigt.

Mit einer Rechtsschutzversicherung können Sie es versuchen, an Ihr Geld zu kommen. Nach meiner Einschätzung ist die Versicherung dafür eintrittspflichtig. Es ist eine normale zivilrechtliche Streitigkeit. Bevor Sie einen Anwalt aufsuchen, sollten Sie mit Ihrer Versicherung abklären, ob sie für diesen Rechtsschutzfall die Deckung übernimmt.

Ich wüsste nicht, was Ihr Bankkonto mit dem Betrug zu tun haben sollte. Bei einem Verdacht auf Geldwäsche müssen die Banken handeln.


Gerne stehe ich für weitere Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (=Klick auf 3-5 Sterne, ganz oben rechts) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Weitere Kosten für Sie werden dadurch nicht ausgelöst. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen,

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Da mein Konto direkt nach der Überweisung gesperrt wurde. Leider habe ich überhaupt nicht nachgedacht und war so verwirrt was da passiert ist das ich das Geld nicht zurück fordern konnte. Da sich der Täter auch da in Luft aufgelöst hat. Ich bin jetzt noch verwirrt

Sie sind ganz bestimmt nicht der Erste, der auf so einen Betrug reingefallen ist. Wenn Sie bei der Polizei mal nachfragten, würden Sie höhren, dass diese Betrugsmaschen weit verbreitet sind. Gleichwohl kann ich Ihre Verwirrrung nachvollziehen.

Sehr gerne gehe ich auf etwaige Rückfragen ein. Das ist mir aber erst später möglich. Ich bin jetzt offline.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung
(=Klick auf 3-5 Sterne, ganz oben rechts) zu hinterlassen, um den von
Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Weitere
Kosten für Sie werden dadurch nicht ausgelöst. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Okay, vielen Dank
Sehr gerne! Es freut mich, wenn ich helfen konnte.

Alles Gute und einen schönen Abend!

Über eine positive Bewertung (=Klick auf 3-5 Bewertungssterne, ganz oben rechts) würde ich mich auch freuen.
Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.