So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8831
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo, meine Mutter war seit 2000 bei jüdische Kultus

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, meine Mutter war seit 2000 bei jüdische Kultus Gemeinde angemeldet und ganze Zeit die Mitgliedsbeiträge bezahlt.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Nun ist Sie verstorben und ich bat der Bus um die Leute vom Friedhof bis Restoraunt hinbringen. Es war einzelne Bitte für mehr als 20 Jahre. Aber weil meine Mutter nicht auf jüdischen Friedhof beerdigt wird, meine Bitte abgelehnt wurde
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): NRW. Wuppertal Fragesteller(in): Chat is completed

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r), vielen Dank ***** ***** Anfrage. Wie kann ich Ihnen mit der Angelegenheit konkret behilflich sein? Welche Frage haben Sie dazu? Mit freundlichen Grüßen Kianusch Ayazi, LL.B. (BLS), LL.B. (UNISA) - Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Meine Frage ist folgende :kann ich die Beiträge zurück anfordern, wenn meine Mutter nicht auf jüdischen Friedhof beerdigt wird. Die Gemeinde sagt, dass für die Mitgliedschaft Beiträge darf nur "kostenlos" auf dem jüdischen Friedhof Beerdigung haben.

Ich verstehe. Vielen Dank ***** ***** Nachricht.

Hat Ihre Mutter die Mitgliedsbeiträge aufgrund einer vertraglichen Vereinbarung gezahlt? Falls ja, wie lautete diese? Können Sie mir diese eventuell zur Prüfung hier im Chat hochladen?

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Leider ich habe keinen Vertrag. Der läuft seit 2000.

Ich verstehe. Vielen Dank ***** ***** Geduld.

Ein "Mitgliedsbeitrag" wird typischerweise für eine laufende Mitgliedschaft gezahlt. Ob die damit einhergehenden Leistungen in Anspruch genommen werden oder nicht, ist unerheblich. Der Mitgliedsbeitrag ist geschuldet, solange die Mitgliedschaft besteht.
Sofern Ihre Mutter Mitglied des Vereins war, musste sie den Mitgliedsbeitrag zahlen. Wenn die Bestattungsleistungen nicht in Anspruch genommen werden, so führt dies zu keinem Anspruch auf Rückforderung der zuvor gezahlten Mitgliedsbeiträge.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Auskunft behilflich sein. Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne an. Vielen Dank.

Kianusch Ayazi und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Danke schön.