So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 23788
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Alle Arbeitnehmer erhalten 36 Urlaubstage. Die

Diese Antwort wurde bewertet:

Alle Arbeitnehmer erhalten 36 Urlaubstage. Die Auszubildenden 24 Urlaubstage. Ist dies so rechtens
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Rheinland Pfalz
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): es ist ein Mittelständiges Unternehmen mit ca.200 Angestellten
Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Das, was die Azubis bekommen ist auf jeden Fall der Mindesturlaub

Ein Verstoß gegen das Bundesurlaubsgesetz ist daher nicht gegeben.

Ein Verstoß gegen das Gleichbehandlungsgesetz ist dann gegeben, wenn man grundlos ungleich behandelt.

Das ist gerade nicht der Fall, denn ein Ausbildungsverhältnis ist kein Arbeitsverhältnis.

Es dient dem Erwerb von Kenntnissen und Fähigkeiten, nicht der Arbeit

Von daher liegt keine Ungleichbehandlung vor

Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.