So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30081
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Hallo, ich suche in der Umgebung Parsberg Nürnberg einen

Kundenfrage

Hallo, ich suche in der Umgebung Parsberg Nürnberg einen Anwalt der sich mit steuern auskennt
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Gibt es die Möglichkeit sie anzurufen???
Gepostet: vor 24 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 24 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank ***** ***** Anfrage über das Portal JustAnswer.

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Welches konkrete Problem haben Sie?

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Hallo, ich brauch einen starken Anwalt
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 24 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank.

Welche Tätigkeit wünschen Sie hier?

Wie ich sehe liegt bereits ein rechtskräftiger Bescheid vor und das Finanzamt befindet sich in der Vollstreckung.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-


Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie meine Rückfrage gelesen bzw. besteht Ihrerseits noch Beratungsbedarf?

Vorsorglich führe ich wie folgt aus:

Es handelt sich um eine sogenannte Pfändung und Einziehung Verfügung, welche das Finanzamt auf Grundlage eines bereits ergangenen Bescheids und nachfolgender Vollstreckungsankündigung ausbringen.

Gegen eine solche kann nur rechtswirksam durchgegriffen werden, wenn eine hinreichende Begründung vorliegt, warum die Vollstreckung fehlerhaft ist.

Gegen den Bescheid an sich, der die Steuerschuld festsetzt, kann nicht mehr vorgegangen werden, wenn dieser nicht mit einem Einspruch offengehalten wurde. In der Regel ist sodann ein Vorgehen hiergegen versperrt.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-