So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA-Michaelis.
RA-Michaelis
RA-Michaelis,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 108
Erfahrung:  Expert
120353537
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA-Michaelis ist jetzt online.

Ich habe beim Ausparken in einer seitlichen Parklücke das

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe beim Ausparken in einer seitlichen Parklücke das Auto hinter mir leicht berührt..ich habe weder an meinem noch am andern einen schaden gesehen, also bin ich weiter gefahren..eine dritte Person hat die Polizei angerufen und nun habe ich Post von der Versicherung bekommen dass ein schaden von 1000€entanden sei den man von außen nicht sieht
Was kommt da nun strafrechtlich auf mich zu? Ich bin 24
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Rheinland Pfalz
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

ich danke ***** ***** Ihre Frage hier im Forum. Ihr "Vergehen" könnte den Straftatbestand gem. §142 StGB, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, erfüllen. Sie können die Norm gerne selbst kurz googeln.

In der Regel werden solche Vergehen allerdings mit einer geringen Strafe belegt oder sogar eingestellt. Sollten Sie diesbezüglich Post von der Staatsanwaltschaft oder vom Gericht einen Strafbefehl (eine Art schriftliches Gerichtsverfahren) erhalten, sollten Sie zur Sicherheit einen Fachanwalt für Verkehrsrecht oder Strafrecht bei sich vor Ort aufsuchen.

Bitte beachten Sie bei einem Strafbefehl oder offiziellen Schreiben immer die darauf genannten FRISTEN. Dies ist sehr wichtig, da Ihnen schon durch die Versäumnis einer Frist Nachteile entstehen.

Hat dies Ihre Frage schon beantwortet. Falls nicht, fragen Sie gerne nach, dafür bin ich. Andernfalls bitte ich Sie die Antwort zu bewerten. Dies ist ganz besonders wichtig, da dieser Service sonst anderen Personen in Ihrer Lage nicht angeboten werden kann. 


Beste Grüße,

Rechtsanwalt Michaelis

Ich danke Ihnen.

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ja unter diesem Paragraph stehen Strafen bis hin zur Freiheitsstrafe..oder aber Fahrverbot für ein paar Monate..ich habe noch nicht einmal Stellung nehmen können bei der Polizei, da der Fall noch nicht bearbeitet wurde obwohl das schon im November war..ich bekomme jetzt noch einen Brief zur schriftlichen Stellungnahme und dann geht es zur Staatsanwaltschaft

Wenn Sie einen Brief zur schriftlichen Stellungnahme erhalten können Sie diesen natürlich selbst beantworten. Sie müssen diesen allerdings nicht beantworten, das ist vielleicht wichtig zu wissen. Auch sollten Sie wissen, dass wenn Sie einen Rechtsanwalt aufsuchen, dieser natürlich Einsicht in die Akte der Staatsanwaltschaft nehmen kann oder direkt auf dem kurzen Dienstweg eine Lösung finden kann. Dies können Sie leider ohne einen Rechtsanwalt selbst nicht.

Ich denke mit diesen Hinweisen sind Sie jetzt erst einmal ganz gut aufgestellt. Sie kennen Ihre Optionen.

Sehr geehrter Kunde, sehr geehrte Kundin,

benötigen Sie noch einen weiteren Rat, andernfalls darf ich Sie höflichst noch einmal erinnern, die Antwort zu bewerten. Ich danke Ihnen.

Rechtsanwalt Michaelis

RA-Michaelis und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.