So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 43552
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Mietrecht Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag

Diese Antwort wurde bewertet:

Mietrecht
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): 11.11.2022
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ja aber detailierter

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank ***** ***** Anfrage.

Welche Frage haben Sie an uns?

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich habe einen Mietvertrag unterzeichnet auf dem eine Küche als Mieträume deklariert ist, allerdings der jetzige Mieter eine Übernahme Gebühr von 1000€ verlangt da sie ihm gehört. Steht mir also laut Mietvertrag eine Küche zu und muss sie mir der Vermieter bereitstellen, wenn ich die übernahme verweigere,oder ist das nicht der Fall.Anbei ist der Mietvertrag mit der Definition. Guten Abend noch

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen dank ***** ***** Anfrage. Im Mietvertrag ist nur von der Küche nicht aber von der Küchenmöblierung + Geräte die Rede. Gemeint ist daher primäre der Küchenraum.

Ob Sie einen Anspruch auf Küchenmöbel haben kommt daher darauf an ob in Ihrer Umgebung Wohnungen in der Regel mit Küchenmöbel vermietet werden oder nicht. Ist es die Regel dass die Möblierung mit vermietet wird. dann haben Sie einen Anspruch gegen den Vermieter. Die 1000 EUR müssen Sie in diesem Falle nicht bezahlen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Und wie finde ich raus ob es die Regel ist in meiner Umgebung?

Sehr geehrter Ratsuchender,

am Besten befragen Sie einen Makler dahingehend was Üblich ist und was nicht.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.