So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Uwe Brix.
Uwe Brix
Uwe Brix,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 277
Erfahrung:  Senio TaxCounsel at Bundesdruckerei
117993794
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Uwe Brix ist jetzt online.

Das Haus wurde von dem Erblasser selbst genutzt. Daher hat

Diese Antwort wurde bewertet:

Das Haus wurde von dem Erblasser selbst genutzt. Daher hat keine Abschreibung statt gefunden.
Wir, die das Haus geerbt haben, sind nicht mit dem Erblasser verwandt.
Wir haben vor das Haus zu renovieren zu erweitern und zwei Wohnungen zu vermieten.
Auch bei dieser Ausgangslage keine Abschreibung?

Sehr geehrte(r)Ratsuchende(r),

vielen Dank fürIhre Anfrage, zu der ich gerne wie folgt Stellung nehme:

Wenn der Erblasser die Abschreibung wegen der Eigenntuzung nicht vorgenommen hat, so ist bei einer Nutzungänderung in ein Vermieetungsobjekt unter Umständen eine Fortführung der Afa möglich. Das heisst, die gewöhnliche Nutzungsdauer der gemäß der die Afa vorgenommen wird, darf seit ERwerb oder Errichtung durch den Erblasser noch nicht abgelaufen sein. Für diese Restnutzungsdauer können sie dann noch die Afa abziehen. Allerdings ist eine Nachholung der während der Selbstnutzung nicht in Anspruch genommenen Afa nicht möglich. Die Jahre der Selbstnutzung werden also so gerechnet, als wäre die Abschreibung erfolgt.

Wenn Sie das Haus Renovieren und erweiteren, so können Sie die dadurch entstandenen Herstellungskosten für neue Gebäudeteile wiederum abschreiben.

Mit freundlichen Grüßen

RA Brix

Uwe Brix und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.