So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 42017
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, mein Exmann ist der Meinung, dass er ab August keinen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein Exmann ist der Meinung, dass er ab August keinen Unterhalt für unseren Sohn 17 J zahlen muss, weil er findet, dass wir jetzt ein Wechselmodell hätten. Ich bin der Ansicht, dass er Unterhalt entsprechend der DD Tabelle zahlen muss, da unser Sohn nur zum Teil von ihm betreut wird und er sich regelmäßig für längere Dienstreisen außerhalb des Landes befindet und ich dann vollumfänglich verantwortlich für unseren Sohn bin.
Fachassistent(in): Mit wem leben die Kinder?
Fragesteller(in): es ist ein Kind. Es hat seinen WOhnsitz bei mir und besucht seinen Vater häufig. Ca. jedes 2. WE und 1-2 mal unter der Woche
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Mein Exmann hat die Zahlungen seit August eingestellt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
ich wüsste gerne ob sein Ansinnen Aussicht auf Erfolg hat, also ob er damit vor Gericht Erfolg haben könnte, wenn ich bzw. mein Sohn eine Klage auf Kindesunterhalt einreichen würde

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Das Ansinnen Ihres Exmannes hat keine hinreichende Aussicht auf Erfolg. Beim Wechselmodell ist es erforderlich, dass die Betreuungszeiten der Eltern in etwa gleich sind. So wie Sie mir die Zeiten schildern haben Sie allerdings gerade kein solches Wechselmodell, sondern ein sogenanntes Nestmodell, also ein Modell bei dem der Betreuungsschwerpunkt bei Ihnen liegt. Dies hat aber zur Folge, dass allein Ihr Exmann vollumfänglich barunterhaltspflichtig ist.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Sehr geehrter Herr Schiessl, müsste mein 17jähriger Sohn der Klage zustimmen oder vor Gericht erscheinen, wenn es dazu käme? Mit freundlichen Grüßen M. Zarrouk

Sehr geehrter Ratsuchender,

weder noch. Ihr Sohn ist minderjährig, so dass Sie an Stelle Ihres Sohnes den Prozess führen und auch vor Gericht müssen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Eine Frage noch, wenn mein Sohn in Zukunft tatsächlich immer etwa die Hälfte der Zeit bei meinem Ex wäre AUSSER in den Wochen, in denen dieser auf Dienstreise ist (ca 5 Wochen im Jahr), bleibt es dann beim Nestmodell oder sind die Gerichte da nicht immer so einig?

Sehr geehrter Ratsuchender,

die 5 Wochen würden dann nicht ins Gewicht fallen. In diesem Falle wäre tatsächlich von einem Wechselmodell auszugehen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Vielen Dank.

Gerne!