So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Moesch.
RA Moesch
RA Moesch, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 595
Erfahrung:  Bank und Kapitalmarktrecht
81056964
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Moesch ist jetzt online.

Ich möchte Bargeld über 10.000€ in einer Bank einzahlen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich möchte Bargeld über 10.000€ in einer Bank einzahlen. Herkunftsnachweus liegt vor. Die Bank lehnt trotzdem ab. Darf eine Bank das?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Berlin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Die Bank weigert sich den Herkunftsnachweis zur Kenntnis zu nehmen oder zu prüfen. Sie lehnt generell ab

Es kommt tatsächlich darauf an, ob Sie eine Geschäftsbeziehung zur Bank haben und diese auch Bareinzahlungen umfasst. Falls ja dürfte die Bank die Annahme nicht verweigern, wenn und soweit Sie einen Herkunftsnachweis vorlegen und auch ansonsten keine geldwäscherelevanten Fragen mit "ja" beantwortet hat.

Danke für Ihre Bewertung (3 bis 5 Sterne), für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Norbert Mösch
Rechtsanwalt und Fachanwalt
für Bank- und Kapitalmarktrecht

RA Moesch und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.