So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 46045
Erfahrung:  RA seit 21 Jahren mit den Fachgebieten Verbraucherrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht und Zivilrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Huettemann, wegen des

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Huettemann, wegen des Kleingartens meines verstorbenen Mannes habe ich doch noch eine Frage: Der Garten muß ja geschätzt und dann ein neuer Pächter gesucht werden. Meine Fragen sind nun:1. Wenn der Garten z.B. 5.000,00 wert hat aber kein neuer Pächter gefunden wird, der diesen Preis bezahlt und dann noch den Rückbau machen muß, gehe ich dann auch leer aus oder von wem bekomme ich dann das Geld? So wie Sie mir bestätigten, dürfen mir die Kosten für den Rückbau nicht abgezogen werden.2. Wer muß einen Pächter suchen, ich oder der Verein?3. Muß ich warten, bis ein neuer Pächter gefunden ist oder muß der Verein in Vorkasse treten?Ich würde mich über eine Rückäußerung sehr freuen.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden-Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein, gerade nicht

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung.

1. Richtig ist, dass ein neuer Pächter gefunden werden muss, der den Preis sodann auch zahlt.

Findet sich ein solcher Pächter nicht, besteht die Möglichkeit, dass der Verein den Garten kauft. Hierzu müsste eine entsprechende Regelung in der Vereinssatzung getroffen sein.

Die Rückbaukosten dürften Ihnen hierbei nicht in Abzug gebracht werden.

2. Da Sie Rechtsnachfolgerin (Erbin) Ihres Mannes geworden sind, obliegt Ihnen die Suche nach einem neuen Pächter.

Sie können aber mit dem Verein vereinbaren, dass der Verein dies übernimmt.

3. Der Verein muss nur dann in Vorkasse treten, wenn - wie vorstehend ausgeführt - eine Regelung in der Vereinssatzung den Verein verpflichtet, in solchen Fällen den Garten aufzukaufen, in denen sich kein neuer Pächter findet.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne auf der rechten Seite der Bewertungsleiste) an, denn nur mit Abgabe der Bewertung werde ich von Justanswer für die anwaltliche Beratung bezahlt.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ich danke Ihnen

Sehr gern geschehen - haben Sie ebenfalls vielen Dank!