So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 46054
Erfahrung:  RA seit 21 Jahren mit den Fachgebieten Verbraucherrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht und Zivilrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

21.09.2022 03:24 lieber herr huettemann ich habe ja die

Diese Antwort wurde bewertet:

21.09.2022 03:24
lieber herr huettemannich habe ja die klage gegen die bank laufen - d.h. nächste woche wird die klageschrift auf auskunft eingereicht - macht es sinn auch pflichtverletzungen der bank mit einzubringen - auch wenn es eine auskunftsklage ist?
vielen dank ***** *****üße

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung.

Nein, das macht prozessual keinen Sinn.

Sie verfolgen Ihre Ansprüche im Wege der so genannten Stufenklage.

Stufenklage bedeutet, dass Sie zunächst einen Auskunftsanspruch gegen die Bank geltend machen.

Hat die Bank Ihnen die erforderlichen Auskünfte und Informationen erteilt, so erheben Sie sodann die Klage auf Zahlung, denn erst anhand der erhaltenen Auskünfte können Sie Ihre Forderung gegenüber der Bank konkret beziffern.

Dies ist rechtlich notwendig, denn Ihr Klageantrag muss hinreichend bestimmt sein, Sie müssen also in der (zweiten) Klage eine genaue Forderungshöhe angeben.

In dieser zweiten Klage können Sie sodann auch die Pflichtverletzungen der Bank näher darlegen und ausführen.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne auf der rechten Seite der Bewertungsleiste) an, denn nur mit Abgabe der Bewertung werde ich von Justanswer für die anwaltliche Beratung bezahlt.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Haben Sie noch Fragen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
die bank behauptet sie hätte sich redlich bemüht und schon auskünfte zur verfügung gestellt - natürlich stimmt dies auch aber die saldenbestätigung zum todestag meines vaters haben sie nie gemeldet - weder mir noch den finanzamt - d.h. das ganze wertpapierdepot wurde nicht aufgeführt. ich habe nur unterlagen vom anlagekonto bekommen ... deshalb die auskunftsklage und wir sind noch in der 10 jahresfrist ... - sollten wir das entschieden ausführen?

Ja, diesen Punkt sollten Sie konkret benennen, denn er fällt ja unter den Auskunftsanspruch (=Saldenbestätigung).

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne auf der rechten Seite der Bewertungsleiste) an, denn nur mit Abgabe der Bewertung werde ich von Justanswer für die anwaltliche Beratung bezahlt.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Weshalb geben Sie keine Bewertung ab??

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Frage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
ich bewerte sie doch ständig - sorry dann mache ich etwas falsch ... - bewertung kommt natürlich!

Haben Sie vielen Dank!!